Burano Island – Die schönste Venedig Sehenswürdigkeit und Blogger Foto-Location

3 Tage Urlaub in Venedig - wichtige Tipps & Tricks für ein Wochenende

Burano Island – die farbenfrohe Insel nördlich von Venedig. Wer braucht schon Sehenswürdigkeiten, wenn eine winzige, italienische Insel voller farbenfroher Hausfassaden einem das Herz aufgehen lässt? Unser Venedig Blogpost mit den 10 wichtigsten Tipps wird euch hoffentlich nicht entgangen sein. Hier geht es nun um unser absolutes Highlight der Venedig Reise. In diesem Beitrag werfen wir unseren Anker in Burano aus, zeigen euch eine der schönsten Fotolocations der Welt und präsentieren uns von unserer Spaghetti-Seite im urlaubsreifen #dreimalanders-Look.

Color Blocking #hundertmalanders: Warum sind die Häuser in Burano so bunt?

Na, weil es so schön ist! Warum sich mit Wikipedia-Einträgen herumschlagen, wenn man dieses Farbenspiel einfach nur genießen kann? Man sagt sich allerdings, dass die Farben die Freude symbolisieren, da die Bewohner dieser Häuser im Mittelalter von der Pest verschont blieben. Vielleicht dienten die Farben aber auch einfach nur den Fischern zur Orientierung? Damit diese bei der Heimkehr ihren Anlegeplatz wiederfinden konnten #ichweißwodeinhauswohnt. Die Wahrheit liegt sicherlich irgendwo dazwischen. Blöd ist, wenn auf einmal alle Häuser bunt sind und sich dann doch jede Straße gleicht, aber das soll nicht unser Problem sein. Und damit wir auch bloß alle historischen Fakten abgedeckt haben, möchten wir auch kurz erwähnen, dass Burano vorallem für die feine Stickarbeit und Spitze der Frauen bekannt wurde. Was soll so eine vereinsamte Fischerhausfrau auch sonst den ganzen Tag zu tun haben.

Der frühe Vogel…

Von der Vaporetto-Station „Fondamenta Nuove“ in Venedig sind es mit dem Wassertaxi nach Burano ca. 40 Minuten Fahrt. Früh aufstehen lohnt sich also. Morgenmuffel können ihr Nickerchen beim gemütlichen Dahinschippern dann getrost weiterführen. Mit nur 670 Meter Länge und maximal 450 Meter Breite ist das Inselchen sehr überschaubar. Das bedeutet auch, dass man die vielen chinesischen Touristen, Selfie-Stick-Bewaffnete und Socken-in-Sandalen-Träger nicht wirklich übersehen kann. Ein Grund mehr am frühen Morgen die lästigen Touris hinter sich zu lassen, denn der frühe Vogel…weicht dem Selfie-Stick aus.

Die armen Inselbewohner sehen’s gelassen. Wie soll man auch darauf reagieren, wenn tagtäglich eine Horde Touristen, Fashion-Blogger und Amateurfotografen vor deiner Hauswand posieren, sich auf deinen Treppenstufen räkeln oder im Innenhof spazieren. Apropos Fotos – wo bleiben denn jetzt endlich die Möchtegern-Fashion-Bilder?

Consti packt ihren Koffer … mit Outfit’s für drei 

burano_outfits_ethnic_style_ootd_venedig-1

Kaum zu glauben, seit unserem gemeinsamen Studium träumten wir davon zu dritt in den Urlaub zu fahren und jetzt hatten wir tatsächlich kurzentschlossen drei wunderschöne Tage in Venedig erlebt. Und schöne Fotos entstehen ja nicht von selbst, da müssen die neuen Schnäppchen aus dem Summer Sale einfach mit. Wären da nicht diese winzigen Handgepäck-Koffer. Warum. Geht. Dieser. Blöde. Reißverschluss. Einfach. Nicht. Zu. Wie soll man denn hier alle Outfit-Varianten einpacken? Nicht nur für mich, sondern auch für Sara und Janine schleppe ich immer gern meine neuesten Errungenschaften mit. Wir teilen einfach alles: Neben frischen Drinks und Leckereien decke ich uns auch gern mal mit Kleidern ein, wie zu unserem ersten Blog-Geburtstag. #ichpackemeinenkoffer #mehristmehr

Janine als unser Personal Travel Guide

burano_outfits_ethnic_style_ootd_venedig-4

Wie in einer guten Beziehung, hat sich bei uns Dreien auch eine kleine Rollenverteilung eingeschlichen. Wenn es um Organisationsthemen geht, ziehe ich irgendwie imaginär das kürzeste Streichholz. Vor größeren Reise oder Kurztrip lerne ich quasi ganz Google Maps auswendig – haha: Wie erreichen wir am besten unser Apartment? Wie kommen wir am schnellsten zum nächsten Vaporetto? Wo liegt nochmal das süße Frühstückscafé, das uns empfohlen wurde? Auch wenn Consti und Sara ab und zu mal die Puste ausgeht, wenn ich ein paar Schritte schneller vorneweg düse, schaffe ich es nicht langsamer zu laufen. #woistdasziel #binichzuschnellseidihrzulangsam

Sara … allein in Venedig

burano_outfits_ethnic_style_ootd_venedig-9

Für mich war es der erste Urlaub ohne Baby. Ein seltsames Gefühl. Fast schon so, als ob man nackt durch die Straßen schlendern würde. Irgendwas fehlte und vermischte sich dann mit einem längst vergessenen Freiheitsgefühl. Und da war diese ungewohnte Gelassenheit, mit der sich Venedig ganz flexibel auf eine besondere Art erkunden ließ. Wow. Für meine Kleine gab es wenigstens ein paar verträumte Gute-Nacht-Geschichten als Souvenir. Sie handeln von farbenfrohen Märchenhäusern, phantasievollen Masken, singenden Gondelfahrern, kleinen Gassen, verwunschenen Brunnen, romantischen Brücken …. und ganz viel Liebe. #ohsolemio

Eine Auswahl unserer sommerlichen Tops im Azteken-Muster mit blau-weiß findet ihr übrigens hier*:

 

Und jetzt alle… Spaghettiiiiiiiiii! Welche eurer Lieblingsinseln ist eine Reise wert?
burano_outfits_ethnic_style_ootd_venedig-38

* = Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten.)

Merken

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Burano Island – Die schönste Venedig Sehenswürdigkeit und Blogger Foto-Location

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.