Chlorella-Superfood-Frühstücks-Rezepte #dreimalanders: Smoothie, Chia-Pudding & Smoothie-Bowl // Werbung

Mintgrün ist eine Farbe, die man in der Küche eher selten sieht. Auf Instagram und Pinterest jedoch umso öfter! Nur will irgendwie niemand so wirklich verraten, welche Zutat für dieses pastellfarbene Frühstück verantwortlich ist. Google ist mein bester Freund und deshalb kann ich euch verraten – Chlorella lautet die Zauberzutat! Doch ganz so einfach ist es nicht. Die Chlorella-Alge – auch als eines der besten Superfoods bekannt – enthält den höchsten Chlorophyllanteil einer Pflanze und ist dadurch nicht nur super gesund, sondern auch super grün. Dunkelgrün. Ein richtiges Superfood eben. Neben dem Chlorophyll, welches für eine gute Verdauung und den Zellschutz sorgt, bietet die Alge essentielle Fettsäuren und jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Fügt man dem Smoothie nur einen kleinen Teelöffel zu viel Chlorella hinzu, darf man sich über einen dunkelgrünen Smoothie ärgern. Daher zeige ich euch, wie auch ihr ganz einfach einen wunderschönen türkisfarbenen Smoothie mixt und daraus tolle Frühstückskreationen zaubert – natürlich #dreimalanders.

Wo gibt es Chlorella zu kaufen? Zum Beispiel bei unserem Kooperationspartner Fitmart.de. Dort findet ihr eine große Auswahl an preiswerten Superfoods in Bio-Qualität*.

Mintfarbener Smoothie aus Chlorella, Banane, Joghurt und Milch
Ein erfrischender Smoothie mit Chlorella und Minze. Wem der Geschmack zu herb ist, sollte darauf achten, eine richtig reife Banane zu nehmen oder darf einfach etwas nachsüßen.
Zutaten für 500 ml
  1. 1 reife Banane
  2. 150 ml Joghurt (auch Soja- oder Kokosjoghurt möglich)
  3. 200 ml Milch (auch Mandel- oder Reismilch möglich)
  4. 1-2 TL Chlorella-Pulver*
  5. 5 Minzblätter
  6. Agavendicksaft (optional)
  7. 1 EL gepoppter Quinoa (als Deko)
Zubereitung
  1. Die Banane, den Joghurt, die Milch und die Minzblätter in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.
  2. Wenn ihr das perfekte Mintgrün wollt, gebt nun nach und nach das Chlorella hinzu. Zwischendurch immer wieder mixen, um zu schauen, welche Farbe es ergibt.
  3. Seid ihr mit der Farbe zufrieden, gebt je nach Belieben noch etwas Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel hinzu.
  4. Den Smoothie in ein Glas füllen, mit gepopptem Quinoa und Minzblättern garnieren und kalt genießen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/


Chlorella Smoothie Bowl mit Beeren
Smoothie Bowls sind eine gute Alternative zu den üblichen Smoothie-Getränken. Von der Konsistenz sollten sie etwas dickflüssiger werden, damit man sie ganz einfach löffeln und noch mit Superfoods toppen kann.
Zutaten für 500 ml
  1. 1 reife Banane
  2. 300 ml Joghurt (auch Soja- oder Kokosjoghurt möglich)
  3. 100 ml Milch (auch Mandel- oder Reismilch möglich)
  4. 1-2 TL Chlorella-Pulver*
  5. 5 Minzblätter
  6. Agavendicksaft (optional)
Toppings
  1. Handvoll gefrorene Himbeeren
  2. Handvoll Maulbeeren*
  3. 1 TL Hanfsamen
  4. 1 TL Chiasamen*
Zubereitung
  1. Die Banane, den Joghurt, die Milch und die Minzblätter in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.
  2. Wenn ihr das perfekte Mintgrün wollt, gebt nun nach und nach das Chlorella hinzu. Zwischendurch immer wieder mixen, um zu schauen, welche Farbe es ergibt.
  3. Seid ihr mit der Farbe zufrieden, gebt je nach Belieben noch etwas Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel hinzu.
  4. Den etwas dickeren Smoothie in eine Schüssel füllen, mit Himbeeren, Maulbeeren, Hanfsamen und Chiasamen garnieren und einfach drauf los löffeln.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/


Chlorella Chia-Pudding mit Himbeerpürree
Der Chia-Pudding gelingt kinderleicht und macht richtig satt. Mit dem richtigen Topping schmeckt er besser als jeder Fertigjoghurt.
Zutaten für 250 ml
  1. 200 ml Milch (auch Mandel- oder Reismilch möglich)
  2. 1 TL Chlorella-Pulver*
  3. 3 EL Chiasamen*
  4. 3 Minzblätter
  5. Agavendicksaft (optional)
  6. 1 reife Banane
  7. Handvoll Himbeeren
  8. 100 ml Wasser
Toppings
  1. Kleine Handvoll Himbeeren
  2. Handvoll Maulbeeren*
Zubereitung
  1. Für den Chia-Pudding die Chiasamen mit der Milch und dem Chlorella-Pulver in einem Glas verrühren. Kurz stehen lassen, wieder verrühren. Nach ca. 30 Minuten entsteht die Pudding-Konsistenz.
  2. Parallel kann das Himbeerpürree vorbereitet werden. Hierfür die Banane und die Himbeeren mit dem Wasser in einem Mixer pürieren. Nach Belieben noch etwas mit z. B. Agavendicksaft süßen.
  3. Das Himbeerpürree über den fertigen Chia-Pudding geben und mit Himbeeren und Maulbeeren toppen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

Und welche Variante wäre euer Frühstücks-Favorit? Habt ihr schon mal mit Chlorella experimentiert? Das würde mich brennend interessieren! 

* Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern.

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Chlorella-Superfood-Frühstücks-Rezepte #dreimalanders: Smoothie, Chia-Pudding & Smoothie-Bowl // Werbung

  1. Liebe Dreieckchen, in meiner Küche findet man tatsächlich mintgrün, denn ich habe kürzlich renoviert und in mintgrün gestrichen! ;) Eure Rezepte würden sich von der Farbe her wunderbar in meiner Küche machen, ich scheue mich aber noch ein wenig davor dieses Chlorella zu verwenden, schmeckt man es raus? Und wenn ja wie schmeckt es? Hm… mal sehen ob ich mich da ran traue, vielen lieben Dank auf jeden Fall schon mal für´s Zeigen, die drei Sachen sehen alle toll aus und ich glaube ich kaufe auf jeden Fall heute mal gefrorene Himbeeren, ist doch ein guter Anfang oder? Liebe Grüße, Kathrin

    1. Liebe Kathrin, schön, dass du bei uns gelandet bist! Die mintfarbene Wand sieht sicher klasse aus.
      Ich finde, dass man Chlorella nicht so stark schmeckt. Es hat höchstens einen leicht bitteren Nachgeschmack, ähnlich wie Grüntee. Wenn der Smoothie sehr süß ist, schmeckt man es aber nicht raus. :) Die Himbeeren sind auf jeden Fall ein guter Anfang! Viel Spaß beim Nachmachen! Liebe Grüße, Janine

  2. Super Rezepte habe schon zwei davon ausprobiert, schmeckt echt Klasse. Kann man einfach nur empfehlen.
    Außerdem ist Chlorella super gesund. Habe schon viel darüber gelesen.
    Über weitere leckere Rezepte oder einen Newsletter würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.