Weihnachtlicher Türkranz aus Eukalyptus und Rosmarin

Bevor die letzten Kräuter in meinem Balkongarten draußen überwintern müssen, habe ich sie noch schnell zu einem kleinen vorweihnachtlichen DIY verknotet. Fertige Kränze kaufen kann jeder. Und seien wir ehrlich. Gekaufte Kränze sehen meistens aus wie aus Omis Zeiten mit kitschiger Weihnachtsdeko in grün-rot. Wer sagt außerdem, dass es immer traditionelle Tannenzweige sein müssen? Her mit dem Hipsterkraut: Rosmarin und Eukalyptus bringen eine herbe, frische Note in euer Treppenhaus. Über den duftenden Türkranz mit den mintfarbenen Kugeln freue ich mich jedes Mal, wenn ich nach Hause komme oder Gäste begrüße. Schönes, kann so einfach sein.

In letzter Zeit habe ich oft darüber nachgedacht, ob ein Job als Floristin auch etwas für mich gewesen wäre. Leider konkurriert die Wunschvorstellung vom Arrangieren und Drapieren schöner Blumen und Zweige mit meiner nicht vorhandenen Fähigkeit Grünzeug am Leben zu halten. #ichhabdenschwarzendaumen

Falls euch doch mal die Bastellaune überkommt, sei euch gesagt, dass es sich um eines der kürzesten DIY’s auf unserem Blog handelt. Schneller könnt ihr euch keine individuelle Last Minute Weihnachtsdeko zaubern.

Für den DIY-Türkranz benötigt ihr folgendes Material:

  • Einen Draht-Kleiderbügel
  • Kleine Kugeln in einer Farbe eurer Wahl, HIER* und HIER*
  • Ein paar Zweige Eukalyptus und Rosmarin
  • Garten- oder Drahtschere
  • Grünen Wickeldraht*

tuerkranz_selbstmachen_weihnachten_rosmarin_eukalyptus_kugeln_mint_diy-1

Step-by-Step Anleitung für euren weihnachtlichen Do-it-yourself Türkranz:

#1 Im ersten Schritt ist etwas Muskelkraft gefordert. Verbiegt euren Draht-Kleiderbügel zu einer runden Form, wie unten im Bild zu sehen. Wenn es nicht hundertprozentig gleichmäßig aussieht, kein Problem: Ihr könnt die Unregelmäßigkeiten relativ gut mit den Zweigen kaschieren.

tuerkranz_selbstmachen_weihnachten_rosmarin_eukalyptus_kugeln_mint_diy-2

#2 Als nächstes wickelt ihr mithilfe des Drahts den Rosmarin einmal rund um den Kleiderbügel, damit das weiße Metall später nicht mehr zu sehen ist.

#3 Jetzt hat der duftende Eukalyptus seinen großen Auftritt. Ein paar kurze Zweige abschneiden und zwischen den Draht und den Rosmarin stecken. Nochmals mit etwas Wickeldraht fixieren. Seid hier jedoch vorsichtig, damit nicht die Blätter beschädigt werden.

#4 Im letzten Step könnt ihr die Kugeln ebenfalls mit kurzen Draht-Stückchen an beliebige Positionen des Türkranzes setzen und fixieren. Alternativ wäre auch eine Befestigung mit der Heißklebepistole möglich.

Zu guter Letzt könnt ihr den Türkranz natürlich noch mit einem schönen Band verzieren und dieses am oberen Ende des Bügels verknoten. Das Band lässt sich übrigens super an der Garderoben-Halterung auf der anderen Seite der Tür befestigen. Und fertig ist euer Türkranz mit Rosmarin und Eukalyptus. 

tuerkranz_selbstmachen_weihnachten_rosmarin_eukalyptus_kugeln_mint_diy-21

tuerkranz_selbstmachen_weihnachten_rosmarin_eukalyptus_kugeln_mint_diy-13

*Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Weihnachtlicher Türkranz aus Eukalyptus und Rosmarin

    1. Da geht’s dir wie mir, liebe Steffi! Wenn es schön werden soll, so ganz ohne Rot und Glitzerkram muss man es einfach selber machen :)

      Liebe Grüße
      Consti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.