Ein Südseetraum aus Kokos: Raffaelo-Cupcakes – Vollkommen… ohne Schokolade

Der Sommer ist daaa! Naja jedenfalls fast und die netten Radiomoderatoren haben mir heute Morgen einen Ohrwurm verpasst: „Come on over have some fun, dancin‘ in the mornin‘ sun …. Whaaaat I’m feeeeeeling, It’s never been so easy, when I’m dreaaaaming, summer dreaming when you’re with me…“. Seid froh, dass ihr mich nicht singen hören könnt! Das Vergnügen muss nur mein Badezimmer über sich ergehen lassen. Aber für mich war das ein klares Zeichen: Es wird mal wieder höchste Zeit für den leckersten aller Kokos-Südseeträume – meine cremigen Raffaelo Cupcakes. Garantiert innerhalb kürzester Zeit weggeatmet. Und singen tun sie auch nicht. 

Raffaelo-Cupcakes - Karibik-Feeling für den Kurzurlaub zwischendurch
Zutaten
  1. Folgende Zutaten benötigt ihr für 12 Stück der kleinen Köstlichkeiten:
  2. 120 g Mehl
  3. 140 g Zucker
  4. 1 1/2 TL Backpulver
  5. eine Prise Salz
  6. 40 g Butter
  7. 120 ml Milch
  8. 1 Ei
  9. 1/2 TL Vanillearoma
  10. 12 Raffaello

  11. Für das Frosting:
  12. 100 g Butter
  13. 150 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  14. 1/2 Fläschchen Vanillearoma
  15. ca 100 g Puderzucker (je nach Geschmack etwas mehr)
  16. 3-4 EL Kokosflocken
  17. 1/2 Tafel weiße Schokolade
Zubereitung
  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter auf niedriger Stufe mit dem Handrührer vermengen. Backofen auf 170°C vorheizen (Umluft).
  2. Die Milch, das Ei und das Vanillearoma hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Wundert euch nicht, der wird relativ flüssig.
  3. Muffinblech mit 12 Förmchen bestücken und jeweils einen EL Teig in die Muffinformen füllen, dann immer einen Raffaello darin versenken und diesen dann mit 1-2 weiteren EL Teig überschütten, sodass er vollständig bedeckt ist.
  4. Husch, husch in den Backofen damit für ca. 20-25 Minuten. Aus dem Ofen nehmen (Stäbchenprobe) und etwas abkühlen lassen.
  5. Die weiche Butter und den Frischkäse zu einer homogenen Masse verrühren. Puderzucker und Vanillearoma langsam hinzufügen, bis eine streichfähige und nicht zu süße Creme entsteht. Die Cupcakes mit der Creme verzieren und etwas Kokosflocken und weiße Schokoladenraspeln darüber streuen. Für die Raspeln einfach mit einem Sparschäler entlang der gekühlten Schokolade fahren.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
Hört ihr schon das Meer rauschen und die Möwen kreischen? Spürt Ihr den warmen Sand unter den Füßen und das Kitzeln der Sonnenstrahlen auf der Haut? 

raffealo-cupcakes_04

 

 

Könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Ein Südseetraum aus Kokos: Raffaelo-Cupcakes – Vollkommen… ohne Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.