Gastgeschenk zur Hochzeit selbst machen – Schöne Fondantkekse zum Verlieben

Personalisierte Gastgeschenke als DIY

Verliebt, verlobt, verheiratet, ge…knuspert – wiiiievieleee Kekse willst du kriegen. Nein! Bevor hier irgendwelche Gerüchte entstehen, von uns dreieckchen hat kürzlich niemand geheiratet. Aber man munkelt, dass auch wir neben unserem busy Blogger-Life ganz normale Menschen mit sozialen Beziehungen sind. So kommt es vor, dass sich in unserem Freundeskreis das Jaaa-Wort gegeben wird. Warum sollte ich euch da meine DIY Idee für das schönste Gastgeschenk zur Hochzeit länger vorenthalten? Eigentlich kommt das Gastgeschenk immer vom Brautpaar selbst, allerdings musste ich mich hier einfach einmischen und habe diese Aufgabe für meine Freundin übernommen. Wenn es schön werden soll, muss man es eben selber machen. Bei solchen süßen Herzen, konnte es keine schönere Alternative zu langweiliger Schokolade geben, die man sonst bei jeder Hochzeit in die Hand gedrückt bekommt. Die Fondant-Kekse mit Gravur sind eine ganz persönliche Idee für jedes Brautpaar, welche sich schnell und einfach umsetzen lässt. Mit Liebe gebacken, verziert und mit dem Namen bzw. Initialien des Brautpaares versehen, läuten bei diesem Anblick doch glatt die Hochzeitsglocken #dingdong.

Gastgeschenk zur Hochzeit selbst machen

Alles, was ihr für diese schöne Gastgeschenk-Idee benötigt:

Und schon kann es losgehen! Für die Fertigstellung der Kekse habe ich mir die Arbeit auf zwei Tage verteilt. Am ersten Tag wurden die Plätzchen gebacken und konnten in Ruhe auskühlen. Die Verzierung folgte dann am zweiten Tag. Wer allerdings kein quengeliges Kind hat und gerne länger in der Küche steht, kann es auch an einem Tag schaffen. Mit dem Rezept konnte ich vier Backbleche vollständig mit Keksen auslegen. Es sollte also für ca. 50 Personen ausreichen. Bitte bedenkt, dass bei der Verwendung von Zuckerstiften genügend Zeit zum Aushärten der Schrift eingerechnet werden sollte. Am besten lässt man diese nach dem Verzieren über Nacht trocknen.

Rezept für einfache Butterkekse als Gastgeschenk zur Hochzeit
Zutaten
  1. 300g Mehl
  2. 150g Zucker
  3. 100g Speisestärke
  4. 200g weiche Butter
  5. 2 Pck. Vanillezucker
  6. 1 Ei
  7. 4 EL Wasser
  8. 2 Pck. Rollfondant (zum Verzieren)
  9. Zuckerperlen (zum Verzieren)
  10. Zuckerstifte (zum Verzieren)
Zubereitung
  1. Gebt die weiche Butter in eine Rührschüssel und schlagt diese für eine Minute mit dem Handrührgerät. Fügt das Ei hinzu und rührt für eine weitere Minute.
  2. Vermischt Zucker mit dem Vanillezucker und gebt diese ebenfalls in die Rührschüssel. Mixt solange weiter, bis sich der Zucker vollständig mit der Butter verbunden hat.
  3. Nun siebt ihr Speisestärke und Mehl in die Schüssel hinein und arbeitet mit dem Knethaken oder den Händen weiter. Alles schön zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Damit der Teig fest wird, muss er mindestens 1 Std. in den Kühlschrank.
  4. Teilt euch den Teig nach dem Kühlen in mehrere Kugeln auf. Bestreut eure Arbeitsfläche mit Mehl und rollt den Teig aus. Für meine Plätzchen habe ich eine Dicke von ca. 5mm gewählt. So haben diese eine schöne Festigkeit und brechen nicht so schnell.
  5. Stecht den Teig mit euren Formen aus. Belegt euer Backblech mit Backpapier und den Plätzchen.
  6. Backt die Kekse im vorgeheizten Ofen (200° Ober- und Unterhitze) für ca. 12 Min.
  7. Lasst die Kekse auskühlen, rollt den Fondant aus und stecht mit den selben Ausstechern eure Formen aus.
  8. 4 EL Wasser in einem Glas vorbereiten. Mit einem Pinsel befeuchtet ihr die Fondant-Formen und legt diese auf die Butterkekse.
  9. Zum Schluss Zuckerperlen in den weichen Fondant eindrücken oder mit einem Zuckerstift die Kekse verzieren.
  10. Die fertigen Kekse über Nacht trocknen lassen, damit die Zuckerschrift nicht verschmiert.
  11. Die leckeren Gastgeschenke in ein Tütchen packen und mit Seidenband verschließen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Gastgeschenk zur Hochzeit selbst machen – Schöne Fondantkekse zum Verlieben

  1. Das wird nächste Woche probiert :) Wieviele Kekse erhalte ich bei der Menge denn ca.? Ich würde eine typische Herz-Plätzchenform verwenden…

    1. Super, das hört sich toll an. Je nach gewünschter Dicke des Teiges müssten es bei der etwas kleineren Standard-Herzform ca 70 Herzen werden. Wünsche dir gutes Gelingen.
      LG
      Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.