Gemütliche Beleuchtung und Scandi Deko fürs Wohnzimmer: Interior Highlights von BoConcept // Werbung

Hab ich schon erwähnt, dass ich einen Lampen-Tick habe? Bei unserer 4-Zimmer-Wohnung geht mir jedes Mal ein Licht auf. Vorbei ist die Zeit der Deckenstrahler, die mit ihrem grellen Flutlicht eher an Verhör-Szenen aus FBI-Filmen erinnern. Heutzutage hat man gleich mehrere Hängeleuchten, Stehlampen oder kleine Tischleuchten pro Raum. Sanfter Kerzenschein schafft außerdem ein gemütliches Ambiente. Meine liebsten Beleuchtungsideen und ein paar schöne Wohnaccessoires für ein minimalistisches Scandi-Flair im Wohnzimmer stelle ich euch hier vor.

Dieser Beitrag enthält Werbung für BoConcept.*

Irgendwann wird man erwachsen – auch was die Shopping-Eskapaden angeht. Eines meiner Interior-Ziele für 2017 war es, mehr Qualität und dafür weniger beliebige Zufallskäufe zu tätigen. Daher habe ich mich besonders gefreut, als die Kooperationsanfrage von BoConcept ins Mail-Postfach geflattert ist. 

Was ist BoConcept?

BoConcept* stammt, wie nicht anders zu erwarten, aus Dänemark und entwickelt seit 60 Jahren hochwertige, skandinavische Möbel und moderne Wohnaccessoires. Die dänischen Design-Traditionen von Geradlinigkeit und Funktionalität spiegeln sich in vielen Produkten wider: Elegantes Design, das nicht nur gut aussieht sondern auch alltagstauglich ist und die eigene Persönlichkeit unterstreicht. Einen kleinen Einblick in die neue Kollektion 2018 von BoConcept bekommt ihr über den Online-Katalog* – bequem zum Blättern von Zuhause aus.

Doch wer bestellt sich schon online ein großes Möbelstück, wie z.B. eine Couch, ohne vorher den Stoff angefühlt und die Gemütlichkeit ausgetestet zu haben? Dafür gibt es die vielen Stores vor Ort, wie z.B. den bei mir nächstgelegenen in Mannheim, in dem man sich individuell beraten lassen kann. Ist man eher etwas unentschlossen, was die Auswahl der Möbel anbelangt, kann man sich auch einen Einrichtungsberater in Haus holen. 

Strahlend schön: Gemütliche Beleuchtung für’s Wohnzimmer

Wenn ich die Haustür öffne, freue ich mich ab jetzt immer über das gemütliche Ambiente und die Helligkeit unserer neuen Stehlampe im Wohnzimmer. Ein Eukalyptuszweig in der neuen Vase verströmt seinen frischen Duft. Zeit es sich mit Kerzenschein und einer weichen Decke auf der Couch gemütlich zu machen.

Der neue Hingucker beim Blick ins Wohnzimmer ist definitiv die „Main“ Stehlampe. Neben dem schönen Akzent mit dem roten Kabel ist sie aufgrund des großen Lampenschirms nicht zu übersehen. Umso länger habe ich jedoch den Lichtschalter gesucht, der ist nämlich unauffällig direkt an der Fassung versteckt. Genial! 

Dadurch, dass das Licht nach unten und gleichzeitig nach oben durch den Lampenschirm scheint, schafft es die Stehlampe, den ganzen Raum zu erleuchten. Seit es die Glühbirnen gibt, die man über die HomeKit App mit dem Smartphone ansteuern kann, werden bei uns die Lampen nur noch damit ein-/ausgeschaltet, gedimmt oder die Farbe und Lichtstimmung verändert. Am besten fangt  ihr mit dem Starter-Kit** an.

Stehlampe Main – Variante: Eiche mit weißem Stoffschirm*

 

Wenn ihr euch die Spiegelung der neuen Kupfer-Hängelampe genauer anschaut, könnt ihr einen Panoramablick in unser Wohnzimmer erhalten. Hier wohnen nämlich Fernseher-Sideboard & Co, die immer schön außerhalb vom Bildrahmen platziert sind. Ich selbst habe versucht so unsichtbar wie möglich zu sein und mich wahlweise im weißen XXL-Bademantel meines Freundes und hinter dem Vorhang oder der Tür versteckt. Um die Ecke gelinst und geknipst – nennt mich den Paparazzi unter den Interior Fotografen! 

Ball Pendelleuchte aus kupferglänzendem Metall*

 

Platz für frische Blumen und Kerzenschein: 
Skandinavische Wohnaccessoires mit dem besonderen Etwas

Klein aber oho! Die schönen Teelichthalter mit 3D Struktur aus Keramik sorgen übrigens für mehr Licht als gedacht und schaffen ein gemütliches Ambiente im skandinavischen Stil. Es gibt sie in insgesamt sechs verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Oberflächenstruktur.

3D structure Teelichthalter
Truth*
| Pineapple* | Refined*

 

Passend dazu kommt die schlichte Vase aus Beton und Glas daher: Die wird der neue Liebling in meiner Sammlung. Das Glasgefäß kann aus der Betonschale herausgehoben und gereinigt werden. Minimalistischer Materialeinsatz auf den Punkt – ich bin hin und weg! Besonders schön kommt hier der gefärbte Eukalyptus mit der monströsen Protea zu Geltung. Die außergewöhnliche Kombination aus schlicht und extravagant macht das Ensemble zu einem dezenten Hingucker. Mit anderen Schnittblumen macht die Vase natürlich auch eine super Figur! 

Combi Vase aus Glas und Betonschale*

 

Wohnaccessoires und schicke Heimtextilien lassen mein Herz höher schlagen. Schöne Plaids hat man sowieso nie genug – das merkt man spätestens dann, wenn einem beim nächsten Netflix-Abend wieder die Decke geklaut wird. Erst recht, wenn sie so dekorativ sind und eher an einen kuscheligen Schal im Zick-Zack-Muster erinnern.

Opart Plaid aus Baumwolle, schwarz-weiß gemustert*

 

Was sind eure persönlichen It-Pieces für ein gemütliches Zuhause?

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern.
Unsere eigene Meinung wird davon nicht beeinflusst.
**= Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar zu “Gemütliche Beleuchtung und Scandi Deko fürs Wohnzimmer: Interior Highlights von BoConcept // Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.