Gesunde, vegane Vollkorn-Pasta mit Avocado, Belugalinsen und Sprossen // Werbung

Sich ausgewogen und gesund zu ernähren ist voll anstrengend? Jetzt ist die Zeit der Ausreden endlich vorbei. Viele Menschen nutzen die Tage zwischen Fasching und Ostern traditionell zum Fasten. Egal ob Fernsehen, Süßigkeiten oder Alkohol gefastet werden – als wahren Verzicht muss man es gar nicht betrachten. Vielmehr besteht gleichzeitig die Chance sich wieder mehr auf das Wesentliche zu fokussieren: Sich einfach Gedanken zu machen, etwas selbst und – vor allem – gesund zu kochen. Denn häufig mangelt es dabei ja nur an Inspiration. Mein super healthy Rezept für Avocado Pasta mit Vollkorn-Nudeln und Belugalinsen ist nicht nur schnell gemacht, sondern schmeckt auch unfassbar lecker – und eine Extraportion Nährstoffe gibt’s on top.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Birkel*.

Wenn es um Vollkorn-Nudeln geht, bin ich oft zwiegespalten. Eine längere Zubereitungszeit aufgrund der Kochdauer ist bei knurrendem Magen oftmals eine Geduldsprobe. Nicht jedoch bei der leckeren Birkel Nudel-Inspiration „Vollkorn“. Diese punkten mit nur sagenhaften 5 Minuten Kochzeit für den kulinarischen Konsistenz-Status al dente. Außerdem schmecken sie trotz des Vollkornmehls aus Hartweizen angenehm mild und sorgen für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl als herkömmliche Nudeln – hach, wenn gesund doch immer so einfach wäre!

Aber Nudeln ohne Soße? Ohne mich! Es muss nicht immer die gleiche, altbekannte Tomatensoße oder Pesto sein. Mit etwas Kreativität wird es bei euch heute sehr grün auf dem Tisch.

Als ultimatives Hipsterfood hält sich die Avocado ungeschlagen in unserem Instagram Feed: Als Soße für Pasta genießt ihr eine Portion einfacher ungesättigter Fettsäuren und profitiert gleichzeitig von einem leckeren Sattmacher. #dontpanicitsorganic

Frischer geht’s nicht: Früher als Kind auf der Fensterbank gezüchtet, feiern Sprossen, wie z.B. von Radieschen und Kresse, seit einigen Jahren ein Comeback. Denn die kleinen, grünen Winzlinge haben es nährstofftechnisch in sich: Eine ausgewachsene Pflanze erlangt nie wieder eine solch hohe Konzentration an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen wie im Sprossen-Stadium. Ihre würzige Note stärkt also ganz nebenbei auch noch unser Immunsystem. #makesprossengreatagain 

Linsen sind für ihren hohen Eiweiß- und Ballaststoffanteil bekannt. Dank der Belugalinsen, die ihren Namen der Ähnlichkeit zu Kaviar verdanken, ist gleich etwas mehr Dekadenz auf dem Teller garantiert. Geschmacklich liegen da jedoch glücklicherweise Welten dazwischen. Bissfest und mit ihrem mild-nussigem Aroma verleihen sie unserer Pasta einen kleinen Geschmackskick. #nobelgehtdieweltzugrunde

Vollkorn-Nudeln mit veganem Avocado-Pesto, Belugalinsen und Sprossen
Zutaten
  1. für 2 Personen:
  2. 175 g Birkel Nudel-Inspiration "Vollkorn"
  3. 1 reife Avocado
  4. Saft einer halben Zitrone
  5. 1 kleine Knoblauch-Zehe
  6. 25 g Belugalinsen
  7. 100 g Soya-Cuisine
  8. etwas Sprossen oder Kresse
  9. ein paar Cashews gehackt
  10. Salz & Pfeffer
Zubereitung
  1. Belugalinsen in der doppelten Menge Wasser nach Packungsanweisung ca. 30 Min. köcheln lassen.
  2. Währenddessen die Soße vorbereiten: Dazu die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch zu Mus zerdrücken. Saft einer halben Zitrone sowie die Knoblauch-Zehe auspressen und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und der Soya-Cuisine abschmecken.
  3. Wenn der Timer für die Belugalinsen noch ca. 10 Min. anzeigt, könnt ihr das Wasser für die Nudeln aufsetzen und salzen. Für Vollkorn Pasta al dente die Nudeln 5 Min. kochen lassen.
  4. Nudeln mit der Avocado-Creme, den Sprossen und gehackten Cashews anrichten. Guten Appetit!
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

Welche Zutaten dürfen bei eurer Lieblingspasta nicht fehlen?

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern.
Unsere eigene Meinung wird davon nicht beeinflusst.

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Gesunde, vegane Vollkorn-Pasta mit Avocado, Belugalinsen und Sprossen // Werbung

  1. Hallo :)
    Ich bin gerade durch euren Marrakesch-Beitrag auf euren Blog aufmerksam geworden und finde ihn jetzt schon total schön :)
    Eine kleine Frage: mit welcher Kamera macht ihr denn immer eure tollen Fotos? Die Qualität ist echt super!
    Danke für eure Antwort & schöne Woche! :)

    Viele Grüße
    Franzi

    1. Hallo Franzi,
      wie schön, dass du zu uns gefunden hast!
      Wir haben drei verschiedene System- und Spiegelreflexkameras von Samsung, Sony und Canon. Die Bilder auf dem Blog sind daher immer eine Mischung aus allen Kameras. Meistens nutzen wir 50mm Objektive mit Festbrennweite und niedriger Blende, denn so entsteht eine schöne Tiefenunschärfe. Am Ende kommt es jedoch auch stark auf die Bildbearbeitung an. Unsere Bilder bearbeiten wir mit Lightroom.
      Liebe Grüße
      Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.