Haargummis aufbewahren – einfaches Utensilio für Kinder

Was soll ich euch erzählen? Natürlich befinden sich auf unseren zwei liebevoll gestalteten DIY Pyramiden keine vier popeligen Haargummis. Es haben sich inzwischen einige verloren geglaubten Stücke hinzugesellt und es werden immer mehr. Ihr habt sicherlich auch das Problem im Kinderzimmer Ordnung zu halten oder zumindest einen geeigneten Ort für die vielen Accessoires eurer Kinder zu finden. Haargummis haben eine ekelhafte Angewohnheit an sich: Sie tauchen überall und nirgendswo auf. Ist man allerdings morgens dabei die Haare vorm Kindergarten oder der Schule zu zähmen, sucht man plötzlich vergebens nach ihnen. Mit unserem Utensilio können wir euch zumindest in der Haargummi-Aufbewahrungs-Kriese Hilfe leisten und eine süße DIY Idee für jedes Mädchen bzw. ihr Kinderzimmer präsentieren. Sie ist super einfach umzusetzen und fügen sich mit ihrer Marmor-Optik dekorativ an jedem Platz ein.

Für dieses schnelle DIY benötigt ihr nur drei Materialien:

Mithilfe der schwarzen und weißen Fimo-Masse wird im ersten Schritt eine Marmor-Optik kreiert, aus der im nächsten Schritt die Pyramiden geformt werden. Diese können dann einfach lufttrocknen und direkt für die Aufbewahrung der Haargummis verwendet werden. Und so geht’s:

#1 Fimo für Marmoroptik vorbereiten

Knetet den Fimoblock, sodass er weich und formbar wird. Rollt aus der weißen Masse zwei große und aus der schwarzen Masse mehrere kleine Stränge. Der Anteil der weißen Masse ist größer, um eine helle Basis zu schaffen, auf der sich das spätere Marmormuster leicht abzeichnet. Umso dunkler ihr dieses später haben möchtet, desto mehr schwarze Stränge solltet ihr vorbereiten. In meinem Beispiel haben zwei bis drei Stück ausgereicht.

#2 Fimo verzwirbeln

Wickelt die schwarzen, feinen Stränge um die weißen und verzwirbelt beide weiederum mit sich selbst.

#3 Strang verknoten

Rollt eure verzwirbelte Masse aus Schritt 2 wieder zu einem Strang aus und verknotet diesen, damit sich das Muster abstrakt ausbreiten kann.

#4 Fimo ausrollen

#5 Fimo einrollen

#6 Marmoroptik verfeinern

Wiederholt die Schritte #3 bis #5 solange, bis euch die Marmorierung der Modelliermasse gefällt.

#7 Pyramiden formen

Nun formt ihr im letzten Schritt eure Pyramiden nach eigenem Geschmack und lasst sie über Nacht aushärten. Haargummis drüberstülpen und fertig.

*= Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.