Hausgemachte Sommer-Marmelade: #dreimalanders

Nichts geht über leckere hausgemachte Marmelade. Fantasie und Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Es ist das perfekte kleine Geschenk, um einer lieben Person eine Freude zu machen und ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern. Ein süße Verpackung, z.B. aus harmonisch ausgewählten Stoffen und einem selbst gestalteten Etikett, macht Lust auf mehr. Jetzt habt ihr nur noch die Qual der Wahl: Erdbeer-Rhabarber, Pfirsich-Kokosmilch oder doch eher Waldbeeren?

Ein kleiner Hinweis vorab: Für einen Marmeladen-Marathon mit vielen verschiedenen Fruchtkombinationen lade ich immer meine Schwiegermama in Spe mitsamt Thermomix ein – Geht ruckizucki und schmeckt einfach köstlich.

Falls ihr nicht in den Genuss eines Highspeed-Thermomixes kommt, könnt ihr mit den Rezepten natürlich genauso gut eure eigene Marmelade auf dem herkömmlichen Weg produzieren. Das wichtigste ist, dass das Mischverhältnis von Zucker und Früchten stimmt. Das könnt ihr euch immer ganz leicht umrechnen, je nachdem was auf dem Gelierzucker steht. Die einzelnen Schritte sind vergleichbar: Achtet nur beim Aufkochen darauf stetig umzurühren, damit nichts anbrennt.

Ansonsten müsst ihr sehr darauf achten, dass eure Gläser steril sind. Dazu einfach die Gläser und Deckel zuvor mit sehr heißem Wasser abspülen und auf einem Geschirrtuch trocknen lassen. Beim Einfüllen ist es ganz wichtig, dass nichts auf den Glasrand kleckert, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Bei mir hält sich die Marmelade im Kühlschrank gelagert über 6 Monate. Meistens verschenke ich sie aber und damit ist sie natürlich viiiiiel schneller leer.

Fruchtige Erdbeer-Rhabarber-Marmelade
Zutaten
  1. 500 g Erdbeeren
  2. 500 g Rhabarber
  3. 500 g Gelierzucker (2:1)
  4. 2 EL Zitronensaft
  5. 1 TL Vanilleextrakt
Zubereitung
  1. Zuerst die Erdbeeren waschen, den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Saft einer halben Zitrone auspressen und alles gemeinsam mit dem Vanilleextrakt und dem Gelierzucker in den Thermomix geben.
  2. Die Zutaten im Thermomix (oder herkömmlichem Mixer) auf Stufe 4 für ca. 10 sec fein mixen.
  3. Das Fruchtpüree nun bei 200 °C für ca. 20 min auf Stufe 2 kochen. Schaut zwischendurch mal nach ob sich Schaum gebildet hat, der muss nämlich abgeschöpft werden, damit sich keine Luftbläschen bilden und Bakterien in eurer Marmelade Party machen.
  4. Ist die Zeit abgelaufen, macht ihr zunächst eine Gelierprobe und kleckst einen Teelöffel Marmelade auf einen Teller. Ob die Marmelade fertig ist, erkennt ihr daran ob sie fest wird. Falls nicht nochmals 2 min bei ca. 100 °C länger kochen lassen.
  5. Die zuvor sterilisierten Gläser können nun mit der Marmelade befüllt werden, allerdings nicht bis zum Rand. Schnell den Deckel auf's Glas und auf den Kopf gedreht für ein paar Minuten stehen lassen. Et voilà, fertig!
Tipps
  1. Damit die schöne rote Farbe der Erdbeer-Rhabarber-Marmelade lange erhalten bleibt, könnt ihr die Gläser auch einfrieren.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

marmelade-3x-anders_9

Süße Pfirsich-Kokosmilch Marmelade
Zutaten
  1. 400 g Plattpfirsiche
  2. 100 ml Kokosmilch
  3. 250 g Gelierzucker (2:1)
Zubereitung
  1. Die Pfirsiche waschen, schneiden und vom Kern befreien. Von der Kokosmilch 100 ml abmessen und gemeinsam mit dem Gelierzucker in den Thermomix geben.
  2. Die Zutaten im Thermomix (oder herkömmlichem Mixer) auf Stufe 4 für ca. 10 sec fein mixen.
  3. Das Fruchtpüree nun bei 200 °C für ca. 20 min auf Stufe 2 kochen. Schaut zwischendurch mal nach ob sich Schaum gebildet hat, der muss nämlich abgeschöpft werden, damit sich keine Luftbläschen bilden und Bakterien in eurer Marmelade Party machen.
  4. Ist die Zeit abgelaufen, macht ihr zunächst eine Gelierprobe und kleckst einen Teelöffel Marmelade auf einen Teller. Ob die Marmelade fertig ist, erkennt ihr daran ob sie fest wird. Falls nicht nochmals 2 min bei ca. 100 °C länger kochen lassen.
  5. Die zuvor sterilisierten Gläser können nun mit der Marmelade befüllt werden, allerdings nicht bis zum Rand. Schnell den Deckel auf's Glas und auf den Kopf gedreht für ein paar Minuten stehen lassen. Et voilà, fertig!
Tipps
  1. Ich glaube das wird meine neue Lieblingskomposition - Ich hab schon bei der Gelierprobe den ganzen Teller abgeschleckt... hihi. Eignet sich übrigens auch sehr gut auf Pancakes!
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

 

Waldbeeren-Marmelade aus Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren
Zutaten
  1. 240 g beliebiger Mix an Beeren, wie z.B. Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren
  2. 120 g Gelierzucker (2:1)
Zubereitung
  1. Die Beeren verlesen, waschen und gemeinsam mit dem Gelierzucker in den Thermomix geben.
  2. Die Zutaten im Thermomix (oder herkömmlichem Mixer) auf Stufe 4 für ca. 10 sec fein mixen.
  3. Das Fruchtpüree nun bei 200 °C für ca. 20 min auf Stufe 2 kochen. Schaut zwischendurch mal nach ob sich Schaum gebildet hat, der muss nämlich abgeschöpft werden, damit sich keine Luftbläschen bilden und Bakterien in eurer Marmelade Party machen.
  4. Ist die Zeit abgelaufen, macht ihr zunächst eine Gelierprobe und kleckst einen Teelöffel Marmelade auf einen Teller. Ob die Marmelade fertig ist, erkennt ihr daran ob sie fest wird. Falls nicht nochmals 2 min bei ca. 100 °C länger kochen lassen.
  5. Die zuvor sterilisierten Gläser können nun mit der Marmelade befüllt werden, allerdings nicht bis zum Rand. Schnell den Deckel auf's Glas und auf den Kopf gedreht für ein paar Minuten stehen lassen. Et voilà, fertig!
Tipps
  1. Hierfür eignen sich natürlich auch alle anderen Beeren oder eine Kombination aus Erdbeeren und Waldfrüchten.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

marmelade-3x-anders_beerenWelche Marmelade ist eure liebste?

Könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.