Pink Velvet Cupcakes zur Babyparty

hausgemachte Pink Velvet Cupcakes

Was macht jemand so wie ich, der schlecht in Mathe ist und einfach verpeilt, dass man für Red (!) Velvet Cupcakes die doppelte Menge rote Lebensmittelfarbe braucht? Tja, ich poste einfach ein neues Rezept für diese leckeren und süßen Pink Velvet Mädchen-Cupcakes – Hah! Und da darf eine Extraportion Zuckerherzen natürlich nicht fehlen.

Ihr kennt das – endlich wieder was Neues ausprobieren: Mal schnell den Teig zusammen rühren, Förmchen füllen und fertig. Wie schwer kann das sein? Mmmh ziemlich schwer, wenn man merkt, dass man zuwenig Lebensmittelfarbe gekauft hat und der Teig nicht rot sondern nur pink wird – toll, Consti! Nichtsdestotrotz haben sie uns zu Sara’s „Unser-kleines-Mädchen-wird-schon-ein-halbes-Jahr-alt“-Babyparty fantastisch geschmeckt.

Für eine Horde hungriger Freundinnen bekommt ihr aus diesem Rezept ca. 24 Stück.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

120 g weiche Butter
320 g Zucker
Mark 1 Vanilleschote
2 Eier (Größe L)
2 EL Kakaopulver
260 ml Buttermilch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
2 kleine Tuben rote Lebensmittelfarbe (á 10 g)
eine Prise Salz

Für das Topping:
250 g Frischkäse (Doppelrahm)
250 g weiche Butter
125 g Puderzucker (je nach Geschmack etwas mehr)
1 kleine Tube rote Lebensmittelfarbe

Ich geb ne Runde Pink Velvet Cupcakes aus

Zuerst den Backofen auf 175° C vorheizen und Muffinblech mit den Förmchen auskleiden. Die weiche Butter, den Zucker, das Salz und das Vanillemark in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Zwei Eier in einer weiteren Schüssel leicht schlagen und dann langsam unter die Buttermischung geben. Wichtig ist, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben.

In einer separaten Schüssel das Mehl und Kakaopulver zusammen sieben und das Backpulver hinzugeben. Jetzt braucht ihr nochmal ein Schälchen, in dem ihr die Buttermilch mit der Lebensmittelfarbe vermengt. Schade, dass ich davon kein Bild gemacht habe, das allein war schon ein Kunstwerk für sich.

Nun gebt ihr vorsichtig die Hälfte der Mehlmischung zum Kuchenteig, gefolgt von der Hälfte der Buttermilch und verrührt dies auf kleiner Stufe. Dann gebt ihr das verbleibende Mehl und die restliche Buttermilch hinzu und verrührt das ganze (den Teig nicht zulange bearbeiten).

Füllt die Cupcake-Förmchen zu 2/3 mit dem Teig und stellt diese für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Die Cupcakes sind fertig, wenn sie an der Oberfläche trocken sind bzw. am hineingepieksten Zahnstocher kein Teig mehr kleben bleibt. Lasst die Cupcakes vollständig auskühlen.

Für das Topping verrührt ihr den leicht erwärmten Frischkäse mit der Butter und siebt den Puderzucker darunter. Zum Schluss noch die Lebensmittelfarbe hinzu geben und die Cupcakes mit dem Topping bestreichen. Als Krönung könnt ihr noch etwas mit kleinen Zuckerherzen um euch werfen – Et voilá!

Mit was dekoriert ihr am liebsten eure Cupcakes? Her mit euren Ideen!

leckere Pink Velvet Cupcakes

Könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Pink Velvet Cupcakes zur Babyparty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.