Porzellan bemalen – DIY-Ideen #dreimalanders

Bloomingville Beistelltisch mit House Doctor Teppich und Keramik Blumentöpfen mit Hyazinthen in schwarz weiß bemalt

Regen. Bäh. Die neue Woche beginnt für uns grau in grau. Dabei hat sich der Frühling doch die letzten Tage schon große Mühe gegeben und es temperaturmäßig bis in den zweistelligen Bereich geschafft. Wir lassen uns die Laune nicht verderben: Das schnellste Do-it-yourself, das es jemals in unsere DIY-Kategorie geschafft hat, sorgt in wenigen Schritten für Frühlingsgefühle. Alles was ihr dazu benötigt sind ein paar weiße Blumentöpfe aus Keramik oder Porzellan und einen schwarzen Porzellanmalstift. 

Schneller geht individuelles Design wirklich nicht. Ich habe meine Keramik-Töpfchen beim Oranje Blumenladen in Heidelberg gekauft. Ihr werdet aber sicher auch bei Amazon oder im Baumarkt fündig. Damit ihr direkt starten könnt, benötigt ihr folgendes Material:

Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Zu Beginn: Der Untergrund muss unbedingt fettfrei und sauber sein. Überlegt euch vorab ein paar einfache Muster, die ihr auf eure Töpfchen pinseln wollt. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn ihr das erste Mal mit Porzellanmarkern arbeitet, empfehle ich euch zunächst ein paar einfache Muster wie Punkte oder Linien. Schief darf es auch werden. Ist ja schließlich handgemacht, das hat seinen eigenen Charme. 

Kleiner Tipp am Rande: Oft können kleine Patzer mit etwas Nagellack-Entferner korrigiert werden. Großflächig geht das bei Keramiktöpfen übrigens auch, wenn ihr euch z.B., so wie ich, mittendrin spontan doch für ein anderes Muster entscheidet. #odernichtoderdoch

Wenn ihr euer Muster dauerhaft einbrennen wollt, lasst das Ganze zunächst 4 Stunden trocknen. Im NICHT vorgeheizten Backofen dann bei 160°C für 30 Min. einbrennen.

Und welche Töpfchen, Teller und Tassen bemalt ihr bald mit Porzellanmalstiften?

 

*= Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Porzellan bemalen – DIY-Ideen #dreimalanders

  1. Hallo Consti,

    Die Idee gefällt mir sehr gut!
    Bei mir lösen sich die Schriftbemalungen auf den Tassen leider mit der Zeit, trotz des sanften Waschvorgangs per Hand. :-(
    Vermutlich werde ich mich das nächstes mal an besseren Porzellanmalstiften bedienen. (Danke an dieser Stelle schon mal für den Link-Tipp des Stifts – komme ich bestimmt drauf zurück!)
    Die Blumentöpfe ist dir jedenfalls sehr gelungen!

    Einen restlichen schönen Nachmittag wünscht euch,
    Anna

    1. Ohje wie ärgerlich!
      Also meine Beschriftungen haben auch nach dem Spülen gut gehalten, die gehen nur mit Nagellack-Entferner wieder ab :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.