Rucola-Salat mit Apfelstreifen und warmen Ziegenkäse mit Birnen im Blätterteig-Körbchen

Nach dem ganzen Süßkram, leckeren Cupcakes und Pancakes ruft mein Sommerfigur-und-Bikini-Gewissen mal wieder nach etwas Gesundem. Aber deswegen muss es ja nicht weniger dekadent sein. So wird aus einem einfachen Salat ruck-zuck ein kleines Geschmackserlebnis mit Aha-Effekt. 

Ich und Ziegenkäse – das ist so eine Hassliebe. Wenn sich der Geschmack dezent mit anderen Komponenten im Salat verbindet, ist meine Welt in Ordnung. Leider schmeckt es aber oft genug, als hätte man im wahrsten Sinne des Wortes „ins Gras gebissen“. So wie Heu und Ziege riechen – Bäh! Nö, geht gaaarnich, kein Bock drauf! 

Ich habe allerdings neulich durch eine Käse-begeisterte-Kollegin einen leckeren Ziegenkäse für mich entdeckt, der sich perfekt für diesen Salat mit Blätterteig-Körbchen eignet. 

Salat mit Rucola und Granny Smith Apfelstreifen an warmen Blätterteig-Ziegenkäse-Körbchen
Ihr benötigt für 2 Personen
  1. 1 Päckchen Blätterteig
  2. 1 Granny Smith Apfel
  3. 1 kleine, reife Birne
  4. 1 Päckchen Rucola-Salat
  5. 50 g Ziegenkäse (entspricht ca. 6 Käse-Talern)
  6. 1/2 Zitrone
  7. 1 Handvoll frischer Thymian
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Zunächst rollt ihr den Blätterteig flach aus und stecht mit einem großen runden Gefäß, wie z.B. einer Tasse, mittelgroße Kreise aus. Mit diesen Teigkreisen kleidet ihr eure Mini-Tarte oder Muffinförmchen aus und legt jeweils einen Ziegenkäse-Taler hinein.
  2. Zitronensaft auspressen und die Birne schälen und halbieren. Das Kernhaus mit einem Melonenausstecher entfernen. Die Birnenhälften in schmale Scheiben teilen, in Zitronensaft tauchen und oben auf die Blätterteig-Körbchen platzieren. Etwas Thymian darüberstreuen und ab in den Ofen damit für ca. 20min.
  3. In der Zwischenzeit teilt ihr den Apfel in schmale Schnitze und taucht diesen ebenfalls in Zitronensaft, damit er nicht braun und unansehnlich wird. Ihr könnt den Salat waschen und euer Lieblingsdressing vorbereiten. Ich mag immer gern die Kombination von italienischen Kräutern, Senf und Chianti Weinessig. Vergesst nicht hier noch etwas Zucker hinzuzugeben, damit es wegen der Zitrone nicht zu sauer wird und es euch beim ersten Bissen alles zusammenzieht, so wie es uns ging. Huiuiui. So lustig kann sauer nicht machen.
  4. Tisch decken und wenn der Timer klingelt könnt ihr die Blätterteigkörbchen aus dem Backofen nehmen und den Salat anrichten. Guten Appetit!
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
Welche Kombination mit Ziegenkäse mögt ihr am liebsten? Ich bin gespannt auf eure Vorschläge! 

ziegenkaese-ruccola-salat-blaetterteig-koerbchen

Könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Rucola-Salat mit Apfelstreifen und warmen Ziegenkäse mit Birnen im Blätterteig-Körbchen

  1. Ich muss ja gesehen, dass ich eher so der Typ „Ziege schmeckt nach Stall-Typ“ bin, aber das Gericht schaut sehr lecker aus und ich werde mich die Tage mal wieder an Ziegenkäse wagen! Wer weiß, vielleicht schmeckt er mir dank Schwangerschaft nun ja :D

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    1. Haha! Das kenn ich nur zu gut, da der Ziegenkäse sich so im Blätterteig eingekuschelt hat, schmeckt er aber garnich so arg nach Heu und Ziege. Aber so eine Geschmacktsveränderung wäre natürlich ganz praktisch ab und an.

      Liebe Grüße von Consti :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.