Salate im Glas – gesundes und schnelles Mittagessen für unterwegs #dreimalanders // Werbung

Es gibt Dinge, die erleichtern einem das Leben einfach ungemein. Nicht umsonst erklärt sich dadurch jeglicher Umsatz auf Teleshopping-Kanälen. Immer geht alles ganz einfach, ist unglaublich lebensnotwendig, natürlich flexibel einsetzbar und kostet bei schneller Bestellung sogar nur noch die Hälfte. Wow – dabei schlummern die größten Allrounder bereits in jedem Haushalt: Verschließbare Gläser sämtlicher Art warten auf ihre Wiederverwertung und stehen ganz kostenlos in den Startlöchern. Da schreit der beliebte Lifehack mit der Verwendung von Mehrweggläsern für knackig frische Salate nach einer #dreimalanders-Präsentation. Und wenn ihr noch heute unsere Rezepte austestet, garantieren wir euch lebenslange Salatfreude und ein gratis Geschmackserlebnis dazu.

Salate im Glas – gesundes und schnelles Mittagessen für unterwegs

Salate im Glas gehören eben zu den beliebsten Food Trends und sind einfach total praktisch für unterwegs. Inspiriert wurden wir durch den Salat-Lifehack* auf dem Blog von AO.de* – einem Online-Shop für Haushaltsgeräte.

Ein paar Tipps vorab, die ihr beim Schichten eurer Zutaten beachten solltet:

 
#1 Wählt ein ausreichend großes Glas – 500 ml z. B. ergeben eine ordentliche Portion für’s Mittagessen. Unsere wunderschönen Mason Jar Gläser erhaltet ihr hier**. Eure Kollegen werden neidisch sein! 
#2 Das Dressing kommt ganz nach unten. Hier wird zuerst eine Zutat eingeschichtet, die nicht matschig wird und ruhig etwas eingelegt werden darf, wie z. B. Zucchini.
#3 Alle Zutaten quetschen. Erstens passt dann mehr rein und zweitens hält der Salat länger frisch, da sich weniger Sauerstoff dazwischen befindet.  
 
Oder ihr mischt einfach alles vorab zusammen, wie Janine bei ihrem asiatischen Glasnudelsalat. Sieht dann nicht ganz so schön aus, schmeckt aber trotzdem. #fürmehrrealitätauffoodblogs

 
Italienischer Nudelsalat mit Vollkorn-Farfalle, Pinienkernen und getrockneten Tomaten
Dieser leckere italienische Salat schmeckt einfach jedem: krosse Pinienkerne, sonnengetrocknete Tomaten und würzige Oliven in Balsamico-Honig-Dressing. Mmmmh!
Zutaten
  1. Für ein 500 ml Glas (1 Portion):
  2. 50 g Vollkorn-Farfalle
  3. Handvoll getrocknete Tomaten
  4. 1/2 Zucchini
  5. 30 g Pinienkerne
  6. Handvoll Oliven
  7. einige Zweige frischen Thymian
  8. Für das Balsamico-Honig-Dressing:
  9. 1 EL gutes Olivenöl
  10. 2 EL dunkles Balsamico-Essig
  11. 1 EL Rapshonig
  12. Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Vollkorn-Farfalle nach Packungsanweisung bissfest garen.
  2. Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider zu "Zoodles" raspeln. Parallel das Dressing vorbereiten und mit der Zucchini als erstes ins Glas geben.
  3. Die Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Als nächstes die sonnengetrockneten Tomaten in schmale Streifen schneiden und mit den Pinienkernen in das Glas füllen.
  4. Sobald die Nudeln etwas abgekühlt sind, kommen diese ebenfalls mit ins Glas.
  5. Die Oliven halbieren und das Salatglas bis zum Rand füllen.
  6. Mit ein paar frischen Thymianzweigen toppen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
 


Asiatischer Glasnudelsalat mit Cashews und Erdnuss-Soja-Dressing
Der leckere asiatische Salat schmeckt mild würzig mit dem selbstgemachten Dressing aus Erdnussbutter und Sojasauce und natürlich viel frischem Gemüse.
Zutaten
  1. Für ein 500 ml Glas (1 Portion):
  2. 50-100 g Glasnudeln
  3. 1/2 rote Paprika
  4. 30 g Erbsen
  5. 1 kleine Karotte
  6. Handvoll Cashews
  7. nach Belieben etwas Koriander und Sesam
  8. Für das Erdnuss-Soja-Dressing:
  9. 1 EL Erdnussbutter
  10. 2 EL Sojasauce
  11. Saft 1/2 Zitrone
  12. 1 Messerspitze Chilipulver
  13. etwas Wasser nach Belieben
Zubereitung
  1. Glasnudeln je nach Packungsanleitung 1-2 Minuten ziehen lassen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Erbsen in einem Topf mit heißem Wasser und ggf. Dampfeinsatz ebenfalls bissfest garen.
  3. Paprika und Karotte waschen und in dünne Streifen schneiden. Cashews grob hacken.
  4. Dressing zubereiten, alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und in das Glas einfüllen.
  5. Den fertigen Glasnudelsalat nach Belieben mit frischem Koriander und Sesam toppen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
 

 


Grüner Protein-Fitness-Salat mit Brokkoli, Kichererbsen und Babyspinat
Leckere Proteine tummeln sich in diesem kleinen Glas. Der Salat liefert viel Energie und eignet sich perfekt für Sportler und Aktive, die am Tag noch einiges vorhaben.
Zutaten
  1. Für ein 500 ml Glas (1 Portion):
  2. 1/4 frischer Brokkoli
  3. 3-4 EL Kichererbsen
  4. 3-4 EL Kidney-Bohnen
  5. 1/2 Avocado
  6. Handvoll Babyspinat
  7. Für das Estragon-Kurkuma Dressing:
  8. 2 Zweige frischen Estragon
  9. 1 TL Kurkuma
  10. 2-3 EL helles Balsamico-Essig
  11. 1-2 TL Agavendicksaft
Zubereitung
  1. Brokkoli in siedendem Wasser für 5 Min dampfgaren, damit er noch knackig ist.
  2. Dressing im Mixer zubereiten und mit dem abgekühlten Brokkoli als erstes in das Glas einfüllen.
  3. Kichererbsen und Kidney-Bohnen abgießen und waschen bis sich kein Schaum mehr bildet.
  4. Avocado halbieren, in Würfel schneiden und ebenfalls mit den Kichererbsen und Kidney-Bohnen in das Glas geben.
  5. Zum Schluss mit dem gewaschenen Babyspinat toppen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Wir wünschen euch guten Appetit! Welchen Salat esst ihr am liebsten zur Mittagspause?

 

 
*Die mit Sternchen markierten Links sind Werbung und führen zu unseren Kooperationspartnern.
** = Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)
 

Könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Salate im Glas – gesundes und schnelles Mittagessen für unterwegs #dreimalanders // Werbung

  1. Tolle Idee den Salat in Gläsern zu servieren, sieht unfassbar lecker aus! Und man hat gleich noch eine schöne Verwendung für alte Gläser. :)

    Liebe Grüße, Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.