Unser erster Food-Workshop für Blogger | #bloggereckchen

Schnippel. Hack. Knet. Wer schönes Essen fotografieren möchte muss erst ordentlich für Material sorgen. Bei unserem ersten Food-Workshop im Rhein-Main-Gebiet ging es im Mainzer Coworking-Space (Coworking-M1) heiß her. In familiärer Atmosphäre mit 11 leidenschaftlichen Foodbloggern, unserem professionellen Koch Jonas von NOglla und spontaner Unterstützung durch den Healthy-Experten Felix stand der Workshop-Tag unter einem sündhaft leckeren Schlemmer-Stern. Schwingt mit uns den Kochlöffel und genießt unsere Foodstyling- und Foodfotografie-Ergebnisse.

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-28

Unsere Soul Kitchen im Coworking-M1

Die besten Partys finden immer in der Küche statt. Das brauchen wir niemandem erzählen. Wer dem Geruch von frischen Zutaten gefolgt ist, hat den Weg in unsere Food-Workshop-Location gefunden. Und weil Sekt keine Rotweinflecken macht, wurden alle Teilnehmer erstmal gebührend empfangen. Was erwartet einen bei unserem Food-Workshop?

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-1

 

#1 Salz und Pfeffer – natürlich wird erstmal gekocht

Unter Anleitung unseres Profi-Kochs wurden alle Speisen gezaubert. Während der Zubereitung hatten alle Teilnehmer großen Spaß und konnten durch das ausgefallene Menü einige neue Erfahrungen sammeln – beim Schnibbeln lacht es sich am besten. Koch Jonas hatte einige Tipps parat, stand allen stets unterstützend zur Seite und ließ genügend Freiraum für eigene Kreativität.

 

#2 Food Props – paradiesisches Zubehör für jeden Gang

Wenn es einen Food-Props-Himmel gibt, dann muss sich dieser in Constis Wohnung befinden. Zu ihrem nächsten Geburtstag gibt es in jedem Fall einen Packesel, immerhin schleppt sie ihre großen Schätze jedes Mal aus Heidelberg an. Eine große Portion Detailverliebtheit gab es an unserem Food-Workshop-Tag gratis dazu. Jeder durfte sich frei bedienen und die Gerichte nach seinen Vorlieben anrichten.

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-37

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-38

 

#3 Licht, Ton, Kamera, Klappe und Action!

Was wäre ein Foodstyling- und Foodfotografie-Workshop ohne liebevoll zusammen gestellte Fotostationen? Wir hassen rhetorische Fragen! Ist doch klar, dass sich die Teilnehmer hier ordentlich ausbreiten konnten. Mit den individuellen Ideen ist so mancher Teller in Szene gerückt worden, den man danach gar nicht mehr zerstören wollte: „Dürfen wir das jetzt wirklich essen? Ist doch viel zu schön….“. #oooohhhhh

 

#4 Wo Häschtägs den Tisch decken schmeckt das Essen am besten #bloggereckchen

Tischlein deck dich! An unserer Tafel findet jeder Foodblogger einen Platz. Nach der wuseligen und lebhaften Fotografie-Runde haben sich die Teilnehmer die Gerichte genießerisch im Munde zergehen lassen. Auch wir wollen an dieser Stelle eine kleine Schweigeminute einlegen und sagen „mmhhhhhhh…..“.

 

#5 Zurück auf Los

Kaum haben die Kameras ihr Objektiv eingefahren, wurden die Kochlöffel für den nächsten Gang geschwungen. Wir waren selbst überrascht, wie schnell sich doch die Kochinsel wieder gefüllt hat. 

 

Alles nochmal Menü passieren lassen

Liebe geht… durch die Kamera! Für bloggergerechtes Foodstyling und Foodfotografie mussten attraktive Gerichte her. Welche, die sich ins rechte Licht rücken lassen, gerne kalt werden dürfen und später hemmungslos verdrückt werden können. Denn wer die Realität im Leben eines Foodbloggers nicht verschweigt, der erwähnt auch, dass bei dem liebevollen Geknipse schnell die Zeit vergessen wird. Foodblogger essen kalt. Sie tun dies nicht gerne und auch nicht den ganzen Tag, aber irgendwann reicht auch das größte Blitzlicht nicht aus, um die Temperatur auf dem Teller zu halten.

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-23

Wie perfekt wäre da eine Vorspeise, die gerne auf sich warten lässt? Wenn es einem so richtig egal ist, dass der Winter vor der Tür steht, dann überlegt man sich sexy Summer Rolls – am liebsten #dreimalanders! So wäre unsere bekannte Vorliebe zu dieser dreieckchen-Variation auch direkt abgedeckt #check. Abgelöst werden diese von selbstgemachter Pasta, als südländische mediterrane Version. Ihr merkt schon, es wird heißer. Und weil es dazu irgendeine Steigerung geben muss, haben wir uns für den Workshop gleich mal die Königsklasse vorgenommen: Selbstgemachtes Eis mit Trockeneis #iceicebaby. Einfach zum dahinschmelzen!

3-Gänge-Menü

– Vorspeise: Summer Rolls #dreimalanders –
No. 1 – Roll the Beet
mit Rote Beete, Apfel, Ziegenkäse, Honig, Walnüssen und einem Hauch Thymian
No. 2 – Sushi Roll
mit Flusskrebsen, Avocado und Reis in Algenpapier
No. 3 – Fruity Fresh Roll
mit Mango, Paprika, Karotte, Koriander und Romanasalat mit Joghurt Kreuzkümmel-Dressing

– Hauptspeise: Hausgemachte Tagliatelle –
mit frischem Gemüse in Olivenöl mit
Pinienkernen und selbstgemachten Croutons

– Fancy Dessert mit Magic Trockeneis –
Zitronen-Thymian-Tarte mit hausgemachter Eiscreme
aus weißer Schokolade, Limonen & Chili

Foodblogger sind wie Rockstars –  nur cooler!

Ein großes Dankeschön geht an unsere Teilnehmer, die uns den großartigen Workshop-Tag so unglaublich schmackhaft gemacht haben. Danke für den Austausch, das unterhaltsame Schnibbeln, die vielen Ideen und gemeinsamen Momente!

Wollt ihr beim nächsten Mal auch dabei sein und keinen #bloggereckchen-Stammtisch oder -Workshop verpassen? Dann kommt schnell in unsere Facebook-Gruppe.

Euch interessiert auch, wie unser Fashion-Workshop war? Dann klickt hier.

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-47

Mit dabei waren:

▲ Yvonne von Mohntage
▲ Marie von sconesandberries
▲ Ann-Katrin von eatloveandlive
▲ Anika von Anisas leichte Küche
▲ Merle von Fraumasulzke
▲ Katrin von Schneewittchens Apfel
▲ Marion von unterfreundenblog
▲ Lena (Blog im Aufbau)

Und weil wir hier statt Kalorien nur die schönsten Erinnerungen zählen, gibt es zum Abschluss noch ein „Klassenfoto“:

food_styling_workshop_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-48    

Merken

Könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare zu “Unser erster Food-Workshop für Blogger | #bloggereckchen

    1. Hallo Andrea,
      bist du denn schon in unserer #bloggereckchen Facebook Gruppe? Dann wirst du den nächsten Food Workshop nicht verpassen.
      Die Idee, etwas Bildbearbeitung einfließen zu lassen, finden wir gar nicht schlecht ;) Bis hoffentlich bald!
      Liebe Grüße
      Janine

  1. Großartig habt Ihr das zusammengefasst! Ich fühle mich sofort zurückversetzt und habe köstlichste Aromen auf der Zunge und Spaß im Kopf, wenn ich unsere Fotos anschaue. Das war so ein schöner (und leckerer!) Event, der eigentlich nach einer Fortsetzung schreit, oder was meint Ihr?
    Und ich durfte sogar aufs Titelfoto *kreisch* :-)
    Die liebsten Grüße!
    Marion
    http://www.unterfreundenblog.com

    1. Hallo Bettina,
      bist du denn schon in unserer #bloggereckchen Facebook Gruppe? Dann wirst du den nächsten Food Workshop nicht verpassen.
      Bis hoffentlich bald!
      Liebe Grüße
      Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.