Vegane Chia-Cookies mit Popcorn // Werbung

Helle Cookies Backmischung von MIT LIEBE BACKEN mit Popcorn auf dem IKEA 365+ Geschirrtuch mit Milchflasche im Hintergrund

Was macht man mit dem übrig geblieben Popcorn vom letzten Kino-Abend? Bloß nicht wegwerfen – mit einem einfachen Trick werden die gepufften Maiskörner in wenigen Minuten wieder knackig. Und das beste: Man wirft sie in den Keks-Teig mit Schoko-Stückchen und hat gleich doppelten Grund zur Freude: Cookies vereint mit Popcorn – kann der Tag noch besser werden?

Dieser Beitrag enthält Werbung für MIT LIEBE BACKEN.

Die Fastenzeit beginnt ja glücklicherweise erst nach Fasching. Für mich der Freifahrtschein, es nochmal richtig krachen zu lassen. Ein Kinoabend vergeht bei mir nicht ohne einer XXL-Portion Popcorn. Und wenn ihr in der Atempause des spannendsten Thrillers oder im emotionalsten Moment der tränenreichen Schnulze etwas Rascheln und Knistern hört, dann bin ich das. Mein Freund guckt mich dann immer böse an. Tja, hinter jedem Foodblogger steht ein Instagram-Husband, der die Augen verdreht. Oder so ähnlich. #ups #sorrynotsorry 

Und was macht man jetzt mit dem schönen Popcorn, das es nicht mehr in meinen Bauch geschafft hat? Mir fällt es schon bei anderen Lebensmitteln wahnsinnig schwer etwas wegzuwerfen. Ist der Joghurt mal über eine Woche abgelaufen, fliegt er nicht in den Müll, da riskieren wir lieber ne kleine Lebensmittelvergiftung. Es liegt also nahe, dass auch aus dem Popcorn etwas Leckeres gezaubert werden muss. Food-Upcycling, sozusagen.

Lifehack: Wie bekomme ich mein Popcorn auch am nächsten Tag wieder knackig?

Ganz einfach: Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Der Trick hierbei ist, das Popcorn nur ganz kurz im Ofen zu behalten, damit es nicht verbrennt. Nach 2 Min. könnt ihr vorsichtig pusten und direkt probieren, ob es wieder knackig geworden ist. Ansonsten nochmals 2 Min. hinein, jedoch nicht länger.

Für schöne Produkte können wir uns ja immer begeistern. Und wenn sie dann noch regional mit uns verbunden sind und einen schicken Shop haben, spielen wir für euch gern das Versuchskaninchen. Für superschnelles Keksvergnügen habe ich die Backmischung Helle Cookies des Mainzer Start-up MIT LIEBE BACKEN getestet. Ihr könnt euch gerne aber auch an anderen Backmischungen ausprobieren. Eine süße Idee sind auch die Geschenkboxen, z.B. für einen gemütlichen Kaffeeklatsch oder eine deftige Brotzeit.

Vegane Chia Cookies mit Popcorn
Die hellen Cookies haben aufgrund der Chia-Samen eine besondere, weiche Konsistenz. In Kombination mit dem süßen, knusprigen Popcorn und den Chocolate Chips ein besonderer Genuss.
Zutaten
  1. Ihr benötigt folgende Zutaten:
  2. Backmischung Helle Cookies inkl. 10 g Chia Samen
  3. 75 g weiche Margarine
  4. Wasser
Zubereitung
  1. Die beiliegenden Chia Samen in eine kleine Schale geben und mit 5 EL Wasser ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. In dieser Zeit den Backofen vorheizen und das Popcorn (vom Vortrag) nochmal bei 175°C für 2-4 Min aufbacken.
  3. Anschließend den Beutelinhalt der Backmischung in eine Schüssel geben und 75  g weiche Margarine, weitere 6 EL Wasser und die eingeweichten Chia Samen inkl. Flüssigkeit hinzufügen. Nun alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem Teig verrühren.
  4. Den Teig portionsweise kreisförmig mit einem Durchmesser von 8  cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Jeweils 2-3 Popcorn pro Keks verteilen und noch einen Klecks Teig darüber geben, damit diese nicht verbrennen.
  5. Nun für ca. 12 Min. in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 175°C Ober-/ Unterhitze backen.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/
 

Viel Spaß beim Nachbacken.
Lassen wir es uns schmecken, solang die Fastenzeit noch weiiiit entfernt ist. 

Könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare zu “Vegane Chia-Cookies mit Popcorn // Werbung

  1. Hallo ihr lieben Dreieckchen,
    ich habe heute euren tollen Blog entdeckt und dabei seid ihr gerade mal um die Ecke :)
    Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren, denn ich liebe Popcorn in allen Variationen. Diese Variation hört sich echt lecker an.

    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Hanuki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.