Gesunder Snack für zwischendurch: Energie Balls #dreimalanders

Ich bin morgens immer müde, aber abends werd ich wach. Irgendwo zwischen Winterschlaf und Sommerzeit-Umstellung: Spätestens wenn das Nachmittagstief ruft, hat uns die Frühjahrsmüdigkeit fest im Griff. Die Mädels im Büro haben nach den Schoki-Eskapaden um die Weihnachtszeit wieder zum gemeinsamen Fasten aufgerufen. Von Aschermittwoch bis Ostern NICHTS Süßes? Da Gruppenzwang ja besonders wirksam ist, wenn man keine bösen Blicke beim heimlichen Naschen riskieren will, habe ich mich überreden lassen. Mal wieder. Und wenn man, so wie ich, nicht auf Süßes verzichten will, kann man trotzdem auf leckere und sogar gesunde Alternativen zurückgreifen. Unsere Energie Balls in drei leckeren, veganen Rezept-Varianten trösten über eine Zeit ohne Schokolade hinweg. Also eine gesunde Süßigkeit, die sogar noch neue Energie liefert? Her damit!

Was sind Energie Balls eigentlich?

Die kleinen Nährstoff-Bömbchen bestehen aus einem Mix von Nüssen und getrockneten Früchten. Das sich die Kombination als Nervennahrung oder Brainfood super eignet, weiß man schon seit der Erfindung des Studentenfutters. Hier schmuggelt aber immer jemand Rosinen mit rein, was den schönen Geschmack für mich immer verdirbt. Der enthaltene Fruchtzucker getrockneter Früchte, z.B. von Datteln, hat einen niedrigen glykämischen Index. Das heißt, er wird langsamer verbrannt als mit Industriezucker gefertigte Süßigkeiten und verweilt somit länger im Körper. Wir sind demnach also länger mit Nährstoffen versorgt und werden nicht direkt wieder müde.

Da man allerdings nicht guten Gewissens eine ganze Tüte Nüsse verputzen kann, so haben es die kleinen Energiebällchen kalorientechnisch auch in sich. Für die geballte Ladung neue Energie sollte man nicht mehr als 1-2 Kugeln am Tag snacken. Die lassen sich super vorbereiten und können im Kühlschrank ca. eine Woche aufbewahrt werden. Dann habt ihr sie immer griffbereit, wenn der kleine Hunger kommt oder könnt sie im Büro bunkern.

[yumprint-recipe id=’89‘][yumprint-recipe id=’91‘][yumprint-recipe id=’92‘]

Und, was rettet euch durch die Fastenzeit?

2 Kommentare

  1. Pingback: Energy Balls, die wohl leckersten kleinen Wunderkugeln - zartbitter & zuckersüss

  2. Habe diese Superballs von einer lieben Freundin im Wochenbett geschenkt bekommen. Eine großartige Idee. Ich würde es nun gerne selber probieren, leider funktioniert der Link zum Rezept nicht mehr…..

    Liebe Grüße, Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.