Kurztrip nach Barcelona: 5 Tipps für ein verlängertes Wochenende

Nachdem der Sommer Mitte August eine kurze, herbstliche Pause eingelegt hatte, haben wir uns kurzentschlossen zu einem kleinen Roadtrip aufgemacht. Hauptsache ans Meer! Ein Ziel der Reise war ein Kurztrip nach Barcelona, bei dem wir meine Schwägerin besucht haben, die dort seit einem Jahr lebt. Ihr bekommt in diesem Beitrag also sozusagen Tipps aus erster Hand: Wo gibt es die besten Tapas in Barcelona? Die leckerste Paella, die hipsten Cafés fürs Frühstück und schicke Concept Stores mit Produkten lokaler Künstler zum Shoppen? Ich nehme euch mit durch die schönen Viertel Sant Antoni und Gracia. Barcelona erleben wie ein Local – abseits der Touri-Hotspots!

Tipp Nr. #1: Wie ihr in Barcelona Geld spart

Ok, ein Kurztrip nach Barcelona wird natürlich kein Schnäppchen, aber es gibt ein paar Tipps, mit denen ihr Geld sparen könnt:

Artsy Sunday
Am ersten Sonntag des Monats sind Museumsbesuche umsonst. Ansonsten könnt ihr viele Museen zu einer späteren Zeit auch sehr günstig oder ebenfalls kostenlos besuchen, z.B. ab 15:00 Uhr Museu de Ciències Naturals.

Günstiges Metro-Ticket 

Besorgt euch eine 10-er Karte für die Metro. Das ist günstiger als ein Tagesticket und ihr könnt innerhalb 1,5 Stunden damit Bus, Metro (unterirdisch) und Tram (oberirdisch) fahren. Wir sind den ersten Tag alles zu Fuß gelaufen, um die Gegend zu erkunden. Packt euch also unbedingt ein paar bequeme Sneaker ein!

Tipp Nr. #2: Übernachten in Barcelona 

Bei Städtetrips liebe ich es für ein paar Tage in Airbnb’s zu wohnen. Oftmals ist euer Host sehr hilfsbereit und gibt euch Tipps für Aktivitäten oder Restaurants. In Kontakt mit Locals zu treten war nie einfacher. Wir haben diesmal jedoch in der WG meiner Schwägerin im wunderschönen, zentralen Stadtteil Sant Antoni gewohnt. Wenn ihr euch über diesen Link anmeldet, erhaltet ihr bei der ersten Air Bnb Buchung 35 € Guthaben.

 

 

Tipp Nr. #3: Frühstücken, Snacks und Abendessen in Barcelona

In unserem Stadtteil Sant Antoni haben wir zwei tolle Frühstücks-Spots entdeckt, mit denen ihr frisch gestärkt in den Tag starten könnt.

Rote Beete Humus und frisch gepresste Säfte im Cafe Cometa

Das Café mit den vielen Bildern an der Wand und Plätzen im Freien hat uns im Vorbeigehen direkt angesprochen. Neben den landestypischen Bikinis, die ähnlich wie Sandwiches serviert werden, kann ich euch die frisch gepressten Säfte empfehlen. Außerdem sehr lecker: Brote mit Rote-Beete Humus für den kleinen Hunger und dazu einen Flat White.

Adresse: 
Cafè Cometa
Carrer del Parlament 20
08015 Barcelona

 

 

Banana Pancakes und Iced Café Latte im Federal Cafè

Ein bisschen Hipster aber sehr lecker und super gemütlich. Die Pancakes mit Bananen waren der Wahnsinn! Auf drei Etagen kann man sogar oben auf der Terrasse Platz nehmen, wenn es einem nicht zu heiß ist. Wir saßen im 1. OG und konnten durch die geöffneten Fenster nach draußen schauen. 

Adresse:
Federal Cafe
Carrer del Parlament 39
08015 Barcelona

 

Surf House Barcelona

Nach einem Spaziergang am Strand lohnt es sich für einen Healthy Snack beim chilligen Surf House vorbeizuschauen. Von der Terrasse aus hat man einen super Blick auf den Strand. Unbedingt den Oahu Smoothie mit Wassermelone und Limetten probieren. 

Adresse: 
Surf House Barcelona
Carrer de l’Almirall Aixada 22
08003 Barcelona

 

Espai Mescladis

Tolles Café im freien: Ideal für eine Shoppingpause und einen kurzen Snack für zwischendurch. Bei uns gab natürlich erst mal eine Portion Tapas. Als Erfrischung kann ich euch die scharfe, hausgemachte Ingwer-Limonade empfehlen.

Adresse: 
Espai Mescladis
Carrer dels Carders 35
08003 Barcelona

 

Die besten Tapas der Stadt? Gibt’s im Kino!

Wie, Tapas im Kino? Nicht ganz: In der Bar mit Terrasse am Macba, dem Museu d’Art Contemporani de Barcelona, könnt ihr euch nicht nur die besten Patatas Bravas, grüne Oliven und Pimentos der Stadt schmecken lassen. Abends seid ihr hier mitten im urbanen Geschehen: Skater düsen an euch vorbei und ihr könnt Breakedancern bei ihren Tricks zuschauen. 

Adresse
Kino
Carrer de Ferlandina 23
08001 Barcelona

 

Paella genießen im Caramba 

Den letzten Abend haben wir mit der landestypischen Reispfanne ausklingen lassen. Im Caramba wurden wir sehr herzlich bedient und haben eine vegetarische Paella und eine mit Meeresfrüchten genossen.

Adresse:
Caramba Tapas
Carrer de la Cera 57
08001 Barcelona

 

 

Tipp Nr. #4: Kein Kurztrip ohne Shops und Concept Stores

Impossible Barcelona 

Als „Fotofachgeschäft“ auf Google Maps eingetragen, findet ihr außerdem einen richtig coolen Store mit ausgewählten Produkten von HAY, Zeitschriften, Papeterie mit Designs lokaler Künstler und analogem Fotozubehör. Ich habe mir das wunderschöne Buch Plant Styles* gekauft und freu mich schon darauf, bei einem Kaffee in Ruhe darin zu stöbern.

Adresse:
Impossible Barcelona

 

Boho-Liebe im Calma House

Beim Blick auf Google Maps habe ich im Nachhinein gesehen, dass es den Shop gleich dreimal in Barcelona gibt. Eine tolle Auswahl an Textilien, wie Hammamtücher, wunderschön gemusterte Boho Kissenbezüge und Poefs waren gerade im Sale. Am liebsten hätte ich die grob gewebten Sitzkissen und Teppiche mitgenommen – wäre nur etwas nervig gewesen, die durch die Stadt zu schleppen. Das Calma House gibt’s übrigens auch online. Insbesondere die Kissen haben mich an das Interior im Casa Cook Hotel auf Rhodos erinnert.

Adresse:
Calma House
Carrer de Balmes 149
08008 Barcelona

 

 

Nachhaltige Produkte im Natura

Toller Shop im Stadtteil Gracia (gibt es gleich mehrmals in Barcelona) mit nachhaltigen Kleidern und Taschen sowie Deko und Papeterie. Die Fußmatte hätte ich am liebsten direkt mitgenommen. 

Adresse:
Natura 
Travessera de Gràcia 162
08012 Barcelona

 

Tipp Nr. #5: Die Touri-Ziele im Schnelldurchlauf

Keine Frage: Im August ist es in der Stadt sehr heiß und überfüllt mit Touristen. Natürlich kommt man bei einem Kurztrip nach Barcelona nicht um ein paar Sehenswürdigkeiten drumrum. Wir haben allerdings nur ein paar der klassischen Hotspots im Schnelldurchlauf passiert. Viel lieber bummle ich durch die hippen Viertel und Gässchen mit lokalen Stores und Boutiquen. 

Foodie-Paradies: Markthalle, Mercat de la Boqueria

Auch wenn es Samstag Mittag hier super voll war: Einen Besuch in der bekannten Markthalle dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Lasst euch treiben zwischen Ständen mit frischem Fisch und Meeresfrüchten, Gemüse und Obstbechern, Säften und Smoothies sowie Gebäck und Gewürzen.

Adresse: 
Mercat de la Boqueria
La Rambla 91
08001 Barcelona

 

 

Never Ending Story – Die Sagrada Família

Kein Architekt und Künstler hat das Stadtbild von Barcelona so geprägt wie Antoni Gaudí. Als Wahrzeichen Barcelonas ist die Kathedrale der Sagrada Família das letzte Werk von Gaudí und wurde leider nie fertig gestellt. Sie befindet sich noch immer im Bau und die Fertigstellung wird Jahr um Jahr verschoben.

Tragisch: Gaudí starb 1926 bei einem Verkehrsunfall, bei dem er vermutlich von einem Taxi überfahren wurde. Anscheinend tragen die Taxis aus diesem Grund der Trauer noch heute neben dem typischen Gelb auch eine schwarze Lackierung.

Adresse: 
Sagrada Família
Carrer de Mallorca 401
08013 Barcelona

 

Relaxen im Grünen beim Arc de Triomf

Hinter dem Triumphbogen befindet sich ein großer, angrenzender Park, bei dem man sich im Schatten der Bäume etwas entspannen kann. Perfekt als kleine Pause zwischendurch in der Sommerhitze.

Adresse:
Arc de Triomf
Passeig de Lluís Companys
08003 Barcelona

 

Ideal (nicht nur) für Regentage: Museum Blau – Naturwissenschaftliches Museum Barcelona

Ein super modernes Museum, dass euch mit durch die Entstehungsgeschichte der Erde nimmt. Das Naturkundemuseum ist wirklich sehr interessant aufbereitet und wäre auch toll für Kinder, leider sind die Sprachen jedoch nur in katalanisch, spanisch und englisch. Dennoch einen Besuch wert, nicht nur an Regentagen.  

Adresse:
Museu de Ciències Naturals de Barcelona
Plaza Leonardo da Vinci 4, 6
08019 Barcelona

 

Wart ihr schon mal in Barcelona? Was sind eure Tipps? 

 

*Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

 

Kategorie Reisen
Autor


... liebt es anderen zu helfen. Ich zeige euch, wie ihr mit Deko Ideen und einfachen Tipps euer Zuhause schöner und gemütlicher machen könnt: Freut euch auf tolle Einrichtungsideen im Scandi Boho Stil mit Produktempfehlungen zum nachkaufen.

2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.