Ordnung schaffen im Home Office: Mit dem passenden Beschriftungsgerät

WERBUNG | Ordnung muss sein! Glaubt es oder nicht: Seit ich mit dem praktischen Beschriftungsgerät von Brother – dem P-touch Cube* mein Bürozubehör im Home Office beschriftet habe, fällt es mir viel leichter Ordnung zu halten.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Brother*.

Dauerhaft Ordnung halten im Arbeitszimmer: So einfach klappt’s

Der wichtigste und beste Ordnungstipp es gleich zu Beginn: Wenn Dinge ihren Platz haben, wird es euch leichter fallen dauerhaft Ordnung zu halten. Mithilfe beschrifteter Aufbewahrungsboxen, Ablagefächer und Zeitschriftensammler weiß jeder sofort wo etwas hingehört. Kleinkram wird ordentlich in Schachteln und Boxen verstaut.

Vielfältig einsetzbar: Ein Beschriftungsgerät für viele Verwendungszwecke

Zur übersichtlichen Beschriftung kann ich euch den P-touch Cube** von Brother empfehlen: Super einfach zu bedienen und das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar.

Durch die wechselbare Schriftbandkassette könnt ihr immer die passenden Bänder je nach Verwendungszweck austauschen.

So verwendet ihr das Beschriftungsgerät mit der App

Bevor ihr mit dem Beschriften loslegen könnt, solltet ihr euch zunächst die App herunterladen und installieren. Verbindet euer Smartphone via Bluetooth mit dem P-touch und los geht’s mit dem Etikettendruck. Hier könnt ihr euren Text eingeben, die Schriftart und -größe verändern.

Nachdem die Etiketten ausgedruckt sind, könnt ihr sie mit Klick auf den Scheren-Button zuschneiden.

Etikettenfolie mühsam abknibbeln? Das Trägerpapier auf der Rückseite ist geteilt, sodass das Etikett ganz einfach abgelöst werden kann.

Aufbewahrungsboxen beschriften

Schlicht und skandinavisch mag ich es am liebsten: Für die Beschriftung der Sammanhang Aufbewahrungsboxen aus Kork habe ich transparentes Band mit weißer Schrift gewählt. Gut lesbar und trotzdem dezent. Die Aufbewahrungsboxen mit Deckel sind stapelbar, beinhalten all das wichtige Bürozubehör – jederzeit griffbereit.

Papier und Kleinkram wie Briefmarken bewahre ich in den weißen Boxen auf – mit transparentem Band und schwarzer Schrift.

Ablagefächer beschriften

Mein Mann und ich sind beide selbstständig. Damit wichtige Unterlagen nicht durcheinander geraten, haben wir die Ablagefächer in einen gemeinsamen Posteingang und -ablage aufgeteilt. In den übrigen Fächern hat jeder für sich einen Platz für private und geschäftliche Briefablage. Einmal im Monat werden die Dokumente in Ordnern abgeheftet. Für die Beschriftung habe ich schwarze Bänder mit weißer Schrift verwendet.

Zeitschriftensammler beschriften

Die schönen Zeitschriftensammler aus Holz habe ich in meinem Aktenschrank neben dem Schreibtisch stehen. Hier bewahre ich gern Kataloge und Zeitschriften auf und blättere darin, wenn ich nach Inspirationen suche. Die Stehsammler habe ich jeweils mit transparentem Band in weiß und schwarz beschriftet.

Auch als Beschriftungsgerät für Ordner geeignet

Natürlich könnt ihr das Beschriftungsgerät auch dafür nutzen, um eure Ordner zu beschriften. Tipp: Es müssen nicht die klassischen, grauen Aktenordner sein. Für ein harmonisches Erscheinungsbild habe ich mir weiße Leitz Ordner** bestellt. Damit sieht das Arbeitszimmer gleich viel aufgeräumter und ordentlicher aus.

Etiketten als Ordnertrenner benutzen: Wenn ihr bei der Trägerfolie nur die untere Seite entfernt, könnt ihr die Etiketten auch als Ordnertrenner benutzen oder sie an Trennblätter kleben.

Noch mehr Ideen zum Beschriften

Ich habe das Beschriftungsgerät übrigens auch für die Aufbewahrungsboxen in unserem Hauswirtschaftsraum verwendet. Hier geht’s zum Beitrag:
>> Ordnungssystem im Abstellraum.

Wie haltet ihr Ordnung in eurem Arbeitszimmer?

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

**Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Kategorie Wohnen
Autor


... liebt es anderen zu helfen. Ich zeige euch, wie ihr mit Deko Ideen und einfachen Tipps euer Zuhause schöner und gemütlicher machen könnt: Freut euch auf tolle Einrichtungsideen im Scandi Boho Stil mit Produktempfehlungen zum nachkaufen.

2 Kommentare

  1. Hallo, als alter Ordnungsfanatiker bin ich ja ein großer Fan von Beschriftungsgeräten. Selbstverständlich habe ich auch ein ganz Altmodisches daheim. Ohne App.
    Witzig finde ich die Idee mit der App ja schon, doch wirklich erschließen tut sich mir der Vorteil noch nicht.

    Grüße
    Hannah

    • Hallo Hannah,
      bei mir hat sich das Standard-Beschriftungsgerät immer verklemmt. Ist aber wahrscheinlich auch Typ-Sache:
      Wenn man mehr Gestaltungsmöglichkeiten mit Schriftart und Auswahl der Bänder sucht, ist der P-touch Cube eine gute Idee, von der man lange etwas hat. Die Bänder lassen sich auch rückstandslos wieder entfernen.

      Liebe Grüße
      Consti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.