DIY Geburtstagskrone aus Filz für Baby’s Party basteln

Geburtstagskrone aus Filz selber basteln

Ohne Krone keine Competition! Was wäre ein Geburtstagskind ohne seinen Adelstitel und entsprechenden Schmuck auf dem Dickschädel? Irgendwie muss man sich ja vom Pöbel der geladenen Gäste abheben. Wie gut, dass diese Geburtstagskrone einzigartig und in keinem Shop erhältlich ist. Nicht, dass ein dreister Besucher auf der eigenen Party das selbe Accessoire trägt. Diese Krone ist „Made in Babytown“ und ein absolutes Musthave für jedes Geburtstagskind! Als Mama der größten Fashionikone unter den Windelpopos möchte ich meine neuerworbenen Designkünste mit euch teilen. Wie immer ist alles eigentlich gaaaaanz einfach! …magst du weiterlesen?

Herbstlicher Apfelkuchen nach Mama’s Rezept mit Zimt, Mandelblättchen und Aprikosenmarmelade

Eines der vielen Vorteile des Herbstes: Die Zeit zum Schwitzen und Hungern für die Bikini-Figur kann getrost auf nächstes Jahr verschoben werden. Die Wahrscheinlichkeit für nackte Haut sinkt mit jedem Minusgrad, den das Thermometer morgens nach unten rutscht. Für mich ist das endlich die perfekte Ausrede, um sich wieder mit süßen Köstlichkeiten, Schokolade und Kuchen vollzustopfen. Yeay! Dieser Apfelkuchen ist der Inbegriff für ein herbstliches Soulfood und meine liebste Erinnerung an Zuhause und gemütliche Nachmittage mit heißem Kakao. Das Rezept meiner Mama ist absolut gelingsicher und das Blech leider erfahrungsgemäß in sekundenschnelle leergeputzt. Und falls ihr zur Kategorie #abgerechnetwirdamstrand gehört, meine wichtigste Regel: Beim Frieren verbrennt man auch Kalorien. Also dick eingekuschelt ab auf den Balkon und den Apfelkuchen mit abgefrorenen Fingern genießen.  …magst du weiterlesen?

Fünf Wahrheiten über das Leben einer Mami – Was ein Baby tatsächlich ändert (Teil 1)

Babayblog für Lifestyle Mamas

Schon über ein Jahr lang Mami und immer wieder die selbe Frage: „Uuuuund? Wie ist es?“ Mit neugierigem Blick wird man dabei direkt gemustert. Hat sie etwa noch Zeit für Körperpflege? Keine Augenringe – Check. Haare gekämmt – Check. Fingernägel lackiert – Check. Also muss mit der Austreibung dieses Geschöpfes wohl doch nicht die Welt untergegangen sein. Die starren Augen wandern von mir zu meiner Kleinen. Da sie dem Anschein nach nicht verwahrlost ist, scheint Kindererziehung doch leicht zu sein, oder? …magst du weiterlesen?

Unsere Herbst-Outfits #dreimalanders

Ka-Ching! Da klingeln die Kassen der Modelabels! Über den Herbst freut sich die Textilbranche besonders, denn es ist die Jahreszeit, in der man quasi immer falsch gekleidet ist. Mal zu warm, mal zu kalt. Man könnte hier noch einen leichteren Mantel vertragen oder sich doch lieber für einen dickeren Schal entscheiden? An unseren Outfitbildern werdet ihr diese Temperaturunterschiede schnell erkennen. Am spontanen Shooting-Tag war es sogar warm genug für ein T-Shirt – Hallo Oktober! Wir wollen hier jetzt nicht die Herbstfarben 2015 oder den obligatorischen Zwiebellook runterbeten. Das bekommt ihr sowieso durch die ganzen Modemagazine auf den Tisch geklatscht. Uns geht es eher um den „Wohlfühlfaktor“, die Jahreszeit zu genießen und euch unsere Geschichte zum Outfit zu erzählen. …magst du weiterlesen?

Ein Sommer in Italien (Teil 1): Mein Foodie-Roadtrip durch Piemont, Turin, Mailand & Parma

Pizza, Pasta und Amore! Was braucht es mehr für einen entspannten Urlaub im einzig wahren Foodie- und Slow-Food-Paradies bella italia? Dieses Jahr sollte die Reise unbedingt ins Land der Genießer, des guten Weines und cremigsten Gelatos gehen. Wo gemütliches Beisammensein, Herzlichkeit und hausgemachte Köstlichkeiten im Mittelpunkt stehen. Ich nehme euch mit auf meine Reise durch Norditalien: Durch die idyllischen Weinberge von Piemont, das schicke Mailand, das Parmigiano-Reggiano-Paradies Parma und durch die traumhafte, sonnenverwöhnte Toskana mit Zypressen-Hainen und Pinienbäumen. In Städte voll jahrhundertealten Kulturschätzen wie Pisa, Florenz und Siena und in zauberhafte kleine Städte und Dörfchen wie Lucca, Volterra und San Gimignano. 

…magst du weiterlesen?

Vegane Chia-Puddings: #dreimalanders

Chia-Samen – der neue Mega-Food-Hype und in aller Munde. Die ersten Chia-Samen in meinem Mund waren allerdings sehr gewöhnungsbedürftig: Vor rund zwei Jahren saß ich zusammen mit Sara und Consti in einem hippen Restaurant in der Münchener Türkenstraße. Hier gab es alles, was das Foodie-Herz begehrt. Quinoa, Amaranth und Chia-Samen waren dort längst kein Neuland mehr. So schaffte es auch der Chia-Pudding aus der Dessert-Speisekarte auf unseren Tisch. Leider waren wir drei damals von dieser Variante überhaupt nicht begeistert. Das geht besser, dachten wir uns. …magst du weiterlesen?

Street Food Festival Mainz vs. Wiesbaden – Fressattacke Vol.2

Von unserem ersten Bitchfight hatten wir ja bereits berichtet. Wie es sich für richtige Foodies gehört, steigt man nach dieser Völlerei nicht einfach aus dem Kalorien-Geschäft aus. Nein, man opfert sich natürlich für die Allgemeinheit und gibt sich ganz der Fress-Orgie hin. Langsam verstehen wir es über Feinkost-Leichen zu gehen und tickende Zuckerbomben zu entschärfen. Wir machen euch nix vor, wir sind gerne Wiederholungstäter und Schlemmer-Suchtis. Da kam es uns natürlich sehr entgegen, dass sich am vergangenen Wochenende die Mafia der Street Food Veranstalter ein leckeres Battle lieferte. Am 3. und 4. Oktober wurden auf beiden Rheinseiten die Fritteusen angeworfen und sich mit frischen Zutaten eingedeckt. Mainz vs. Wiesbaden – da werden die Klingen geschärft und die Kochschürzen angelegt. Hier erfahrt ihr, welcher Besuch sich wirklich gelohnt hat.  …magst du weiterlesen?

Idyllisches Strasbourg: Ein Tag Auszeit im Elsaß zwischen Flammkuchen, Macarons und Eclairs

Bonjour, du zauberhaftes Strasbourg! Endlich sehen wir uns wieder. Dem mittelalterlichen, dörflichen Charme dieser wunderschönen Stadt kann sich einfach niemand entziehen. Den Moment genießen, ein bisschen Leichtigkeit und „Laissez-faire“ der französischen Lebensart spüren. Wie in Paris. Nur kleiner, gemütlicher, entspannter. Bei warmer Herbstsonne durch die Straßen und Gassen schlendern, bunte Fachwerkhäuschen bestaunen, am Wasser entlang spazieren und kleine Törtchen und Eclairs aus den Pâtisserie naschen: Besser könnte der perfekte Ein-Tages-Trip nicht aussehen. …magst du weiterlesen?

NOglla – Das neue gluten- und laktosefreie Bistro in Wiesbaden

Hummeln im Hintern und Schmetterlinge im Bauch. So könnte man unseren Besuch bei NOglla am besten beschreiben. Bei einem Versprechen von gluten- und laktosefreien Gerichten mit frischen Produkten aus der Region und sogar veganem Angebot, könnte man wohl jedes Food-Buzzword-Bingo gewinnen. Tatsächlich hat sich um glutenfreie Ernährung ein riesiger Hype entwickelt. Da gibt es Hipster, deren gesunde Ernährung zum absoluten Statussymbol zählt und Models, die mit ihrer glutenfreien Trend-Diät werben. Und wenn man ganz genau hinschaut, dann findet man auch die Menschen, die dieses Thema ernsthaft behandeln und damit keinem Lifestyle-Trend hinterherjagen, sondern von der Glutenunverträglichkeit oder sogar -intoleranz (Zöliakie) wirklich betroffen sind – hallo Joana! …magst du weiterlesen?

So schmeckt der Herbst – bunte Flammkuchen-Variationen #dreimalanders

Auch wenn wir den Herbst eigentlich bäh finden, gibt er doch einige positive Anlässe auf die wir uns freuen. Da wäre die Garderobe, die auf einmal wieder aufgefrischt werden muss – Shoppingtime! Und die Gelegenheit, wieder etwas mehr zu kuscheln, sich bei dem miesen Wetter einfach nichtstuend aufs Sofa zu begeben und entspannt die Zeit verstreichen zu lassen. Als leckeren Abschluss zum letzten Tag der Blogparade „So schmeckt der Herbst“ freuen wir uns aber vorallem über den süß-herben Duft, der aus dem Ofen strömt, während darin unsere köstlichen Flammkuchen vor sich hin backen. Und weil es zu kalt zum Lüften ist, wird uns dieser noch lange an die schönste Herbstliebe erinnern #fallinlove. …magst du weiterlesen?

Vegane Chia-Frühstückskekse mit Mandeln, Zimt und Pflaumen

Wenn das Wetter trüber und das morgendliche Aus-dem-Bett-kommen schwerer wird, zögern chronische Morgenmuffel wie ich das Aufstehen am liebsten so lange wie möglich hinaus. Ein Hoch auf den Erfinder des Snooze-Buttons: Bitte, bitte nur noch 10 Minuten! Wird es ungemütlicher, brauche ich eine Motivation, um mich freiwillig nach daaa draußen zu begeben. Ein leckeres Frühstück klingt da schon vielversprechend. Am besten fix und fertig zum Mitnehmen. Da kommen mir die gesunden Chia-Frühstückskekse mit Mandelblättchen, Zimt und Pflaumen gerade recht. Der perfekte Snack für zwischendurch lässt sich ohne schlechtes Gewissen auch super ins morgendliche Müsli krümeln. So saftig und lecker, dass man am besten gleich im Bett frühstückt. …magst du weiterlesen?

Die Cape-Jacke – das Musthave im Herbst // Werbung

Herbst. Ok. Die Farben sind ja ganz schön, aber… ich will den Hochsommer zurück! Laut meiner 16-Tage-Wetter-Vorschau stehen die Chancen auf einen Spätsommer im September gar nicht so schlecht. Vielleicht ist der Herbst doch ganz in Ordnung, zumindest dieses Jahr. Mir erschien das Wetter perfekt für zarte Strumpfhosen und Poncho-Jäckchen zu sein. Unten luftig und oben schön eingepackt lässt sich der Herbst doch ertragen. …magst du weiterlesen?

1. Street Food Festival in Wiesbaden – Foodie-Paradies und Kalorien-Hölle

Hallooooo? Geht’s noch? Nicht mal drei Minuten in der Nähe des Schlachthofes in Wiesbaden und schon hing ein riesiger Bitch-Fight in der Luft. Vor den Toren des Geländes wurde nämlich der absolute Ausnahmezustand ausgesprochen. Beim Kampf um die letzte Parkplatzlücke fühlte man sich wie beim Autoscooter. Wer die größere Rostlaube und den kleineren Wenderadius hatte, war hier eindeutig im Vorteil. Daher bereits in der Einleitung der erste Tipp: Lasst euer Auto lieber daheim, ihr könnt nach dem Besuch des Streetfood Festivals sowieso nach Hause rollen. …magst du weiterlesen?

Gesunder Frühstücksdrink: Grüner Smoothie mit Mango, Banane und Pflücksalat

Die beste Möglichkeit für einen gesunden Start in den Tag, ist ein grüner Smoothie – soviel Vitamine aus Obst und Gemüse kann man pur gar nicht zu sich nehmen. Ein leistungsstarker Mixer zerkleinert nämlich das wertvolle Chlorophyll und die Pflanzenfasern feiner, als es unsere Zähne oder der Magen jemals könnten. Damit kann unser Körper diese Nährstoffe viel besser aufnehmen, man fühlt sich fitter und ausgeschlafener. Also ran ans Gemüse, schnippeln, zack in den Mixer, Strohhalm rein und genießen!  …magst du weiterlesen?

Schnelle No-Bake Sommertorte für einen Beeren-Hunger

Torte ohne Backen, unsere no bake Sommertorte mit Beeren

Bloß nicht hingucken. Nein – beherrsch dich endlich! Bei diesem Anblick fällt es mir schwer, hier zu schreiben. Ich muss dauernd daran denken, wie diese leichte Schweizer Buttercreme und das Himbeermousse im Inneren auf meiner Zunge zerschmolzen sind. Und wenn ich mich an die Geschmacksexplosion durch die Beeren erinnere, verkrampfen schon gleich meine Finger. Voll übertrieben, ich weiß. Aber nein, ich möchte hier nicht sitzen. Ich möchte einfach nur in die Küche und dieses sündhafte Objekt von Sommertorte nochmal zaubern. Von Backen kann ich hier garnicht reden. Warum? …magst du weiterlesen?