Geflochtene Bettschlange aus Strumpfhosen selber machen – DIY Idee für’s Kinderzimmer

Bettschlange, Nestchen für Babys selber machen

Diese Bettschlange gehört eindeutig zu unseren absoluten Lieblings-DIYs. Hättet ihr gedacht, dass man aus einfachen Strumpfhosen etwas so Schönes und zugleich Nützliches zaubern kann? Die geflochtene Bettschlange zum Selbermachen ist nicht nur ein Kuschel-Highlight und Eyecatcher im Kinderzimmer, sondern sorgt auch noch für Sicherheit und einen angenehmen Schlaf. So ist der Kopf vor unangenehmen Begegnungen mit dem Bettgestell geschützt. Ihr könnt dieses geniale DIY auch als Babynestchen oder Geschenk zur Geburt verwenden. Die Umsetzung ist wortwörtlich kinderleicht und benötigt keine Näherfahrung. Los geht’s!

Materialien für eine Bettschlange mit der Länge von ca. 2,30m.

3x Strumpfhosen aus Baumwolle* in der Größe 170 in der Farbe eurer Wahl (kleinere Größen ergeben kürzere Schlangen)
1kg Füllmaterial bzw Füllwatte*
– Nadel und Faden (optional Nähmaschine)
– Kordel

#1 Legt euch die Strumpfhosen zurecht und breitet diese gerade vor euch aus. Im ersten Schritt wird aus einer Strumpfhose ein langer Schlauch gebildet. Dreht hierfür die Strumpfhose auf links und näht entlang der eingezeichneten Markierung. Schneidet anschließend die Strumpfhose in der Mitte durch, sodass ihr zwei Stränge erhaltet.

#2 Nun gilt es aus den zwei Strängen eine Schlange zu bilden. Schneidet den oberen Strumpfhosen-Bund ab, haltet die Enden aneinander und näht diese zusammen. Denkt daran die letzten 3cm offen zu lassen, um die Schlange ausstopfen zu können.

#3 Wendet die Schlange, sodass die schöne Seite nun außen liegt und beginnt mit dem Stopfen. Je feiner das Füllmaterial, desto besser das Endergebnis. Bei der Verwendung von Füllwatte müsst ihr davon besonders viel in die Schlange stopfen, damit diese glatter wirkt.

#4 Zum Schluss vernäht ihr das Loch am besten mit einem Matratzenstich, sodass außen keine Naht sichtbar ist. Wie das funktioniert könnt ihr diesem Video sehr gut entnehmen.

#5
Wiederholt diesen Vorgang mit den restlichen Strumpfhosen, sodass ihr drei lange Stränge habt.

#6 Bindet eure Stränge oben mit einer Kordel zusammen. Achtet darauf einen Doppelknoten zu verwenden und schneidet die restliche Kordel direkt am Knoten ab, da lange Bänder und Schnüre im Bett aufgrund von Strangulierungsgefahr unbedingt vermieden werden müssen.

#7 Sind nun am einen Ende alle drei Stränge zusammengeknotet, können diese zu einem „Zopf“ geflochten werden. Abschließend knotet ihr auch am Ende diese zusammen (siehe Schritt 6). Fertig!

Babynest selber machen, Bettschlange nähen

Könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar zu “Geflochtene Bettschlange aus Strumpfhosen selber machen – DIY Idee für’s Kinderzimmer

  1. Erst letzte Woche habe ich meinem Mann von solch einer geflochteten Bettschlange erzählt. Ich möchte unbedingt eine für das Bett meiner Tochter haben und bin aber noch nicht so wirklich fündig geworden. Da kommt mir dein tolles DIY ja wie gerufen. Wir haben noch etliche alte Strumpfhosen, die sich dafür anbieten würde. Danke für deine tolle und einfache Idee. Ich selbst wäre darauf nie gekommen. Ganz liebe Grüße Maxi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.