Reisetipps für Kroatien (Dalmatien): Einsame Strände und Ausflugstipps auf der Insel Hvar (Teil 2/2)

Nach meinem ersten Kroatien-Travelguide mit Ausflugstipps in Split sowie den Naturparks Krka und den Plitvicer Seen, zeige ich euch heute meine Highlights auf der schönen Insel Hvar. Hier ist alles sehr ursprünglich: Es gibt eine große Straße, die die Insel durchläuft und viele kleine Städte, die in kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen sind. Typische Nationalgerichte und viel frischer Fisch erwarten euch in den zahlreichen Restaurants am Hafen. Der perfekte Ort, um zu entspannen.

…magst du weiterlesen?

Teelichthalter-DIY: Upcycling Idee aus Pappdosen und Entspannen mit den Badeperlen von Kneipp // Werbung


Nach dem wundervollen, spätsommerlichen Oktober freue ich mich jetzt schon auf kalte Wintertage. Warum? Weil man die mühsam angefutterten Schokoladen-, Plätzchen- und Lebkuchen-Kilos dank anhaltendem Oversize-Trend schön unter dem Lieblingspullover verstecken kann. Weil man sich zuhause mit dicken Wollsocken und einer flauschigen Decke auf der Couch einkuschelt und der Kerzenverbrauch wieder ansteigt. Und natürlich, weil es nichts Schöneres gibt, als sich ein ausgiebiges Beauty-Pflegeprogramm zu gönnen, stundenlang in der Badewanne zu liegen und schrumpelig zu werden.
 

…magst du weiterlesen?

Reisetipps für Kroatien (Dalmatien): Sightseeing in Split und wunderschöne Naturparks (Teil 1/2)

Kristallklares Wasser und atemberaubende Wasserfälle gibt’s nur als Fernreise? Fehlanzeige! Das könnt ihr viel günstiger und in kurzer Flugzeit erreichen. Kroatien als Urlaubsziel hat uns direkt vom Fleck weg verzaubert: Historische Städte mit verwinkelten Gassen, einsame Buchten und fast unberührte Natur. In meinem Travelguide verrate ich euch nicht nur meine Übernachtungstipps, sondern auch unsere besten Ausflugsziele rund um Split, die Krka Wasserfälle und die Plitvicer Seen.

…magst du weiterlesen?

Ein Tag in Maastricht – die besten Tipps zu Cafés, Restaurants und Shopping

Wenn sich die Backsteine durch die Schuhsohlen drücken, haben wir uns mal wieder in den süßen Gassen verloren. Lost in Maastricht – diesen Film könnten wir als Dauerschleife mit Werbeunterbrechung zu heißen Waffeln, leckeren Fischständen, Hipster Cafés und den wundervollsten Interior Stores laufen lassen. Und natürlich gibt es für diesen Film keinen Untertitel, denn Holländisch ist einfach extrem unterhaltsam. Es gibt sogar ganze Artikel darüber, die beweisen wie unfassbar süß diese Sprache ist. Ein Tag in Maastricht reicht eigentlich nicht aus, weshalb wir euch einen mehrtägigen Aufenthalt nur empfehlen können. Dennoch gibt es unsere Highlights als Kurzfassung für alle, die gerne 1-2 Tage in der süßen Stadt verbringen möchten. Die Geschäfte sind übrigens auch am Sonntag ab 12 Uhr geöffnet.

…magst du weiterlesen?

Hand- und Fußabdruck von Babys und Kindern selbst machen

Handabdruck und Fußabdruck von Babys und Kindern selbst machen

So schnell geht die Zeit vorbei. Während ich mir immer noch gern unsere 3D Gipsabdrücke vom letzten Jahr anschaue, haben wir mit der Modelliermasse eine neue Variante für euch, um die süßen Hände und Füße noch schneller zu verewigen. Zwar ist Gips ein super Material, um jede noch so kleine Falte festzuhalten, allerdings ist die Verarbeitung von Modelliermasse viel unkomplizierter. Daher zeige ich euch in dieser Anleitung wie ihr ganz einfach Hand- und Fußabdrücke von euren Babys oder Kindern erstellen und zu einem besonderen Eyecatcher verwandeln könnt. Es eignet sich als schönes Dekoelement im Kinderzimmer sowie als einzigartiges Geschenk für Oma, Opa und die gesamte Familie. Ihr benötigt nur wenige Materialien und könnt eure Abdrücke nach Herzenslust gestalten. In meinem DIY habe ich mich für eine edle Marmor-Optik entschieden. Ihr könnt eure Babyabdrücke natürlich auch einfarbig gestalten. Die Modelliermasse ist mittlerweile in fast jeder Bastelabteilung oder online erhältlich. Wichtig ist nur, dass ihr die Trocknungszeit des Materials berücksichtigt.
…magst du weiterlesen?

Geschenke zur Geburt: einfache Babydecke selbst nähen

Hätte mir jemand vor ein paar Wochen gesagt, dass ich ab sofort für zukünftige Mamis Babydecken nähe, wäre ich wahrscheinlich erst mal in einen Lachkrampf ausgebrochen. Die Nähmaschine und ich sind bisher noch nicht so richtig miteinander warm geworden. Nachdem eine liebe Freundin allerdings bei der letzten Babyparty eine so schöne, selbstgenähte Babydecke verschenkt hatte, hat es mich gepackt: So etwas will ich auch können! Tatsächlich ist dieses DIY total einfach und eignet sich sehr gut für Nähanfänger. Mit meiner detaillierten Anleitung kann nichts mehr schiefgehen und ihr haltet bald eure eigene schöne Babydecke in den Händen.

…magst du weiterlesen?

Ordnung im Kinderzimmer – praktische Ideen für jeden Kleiderschrank // Werbung

Ordnung im Kinderzimmer schaffen

Ich möchte ehrlich mit euch sein: Unser Kinderzimmer ist eigentlich ein begehbares Wimmelbuch. Überall sieht man in dieser utopischen Onlinewelt wunderschöne Bilder von cleanen Katalog-Zimmern. Alle absolut ordentlich und so gemütlich, dass man sich als Mutter nicht satt sehen kann. Manchmal frag ich mich, ob darin überhaupt jemals ein Kind überleben würde. Während ich in einer Ecke versuche Ordnung zu schaffen, höre ich wie im Hintergrund die letzte Puppe aus der Spielkiste gepackt und so platziert wird, dass man bei der nächsten Gelegenheit auch sicher drüberstolpert. ABER: Räumt mal drüber nach! Es muss nicht alles perfekt sein. Kinderzimmer sind zum Spielen da und wir alle haben das Aufräumen gehasst. Damit dieses kreative Chaos dennoch übersichtlicher wird, möchte ich nach und nach mit praktischen Ideen mehr Ordnung im Kinderzimmer schaffen. Als erstes Opfer hat sich der Kleiderschrank gefunden. In diesem Beitrag zeige ich euch kleine Ordnungshelfer, die mit einfachen Utensilien schnell aufgehübscht werden können. Für die Umsetzung braucht ihr lediglich drei Basis-Materialien, mit denen sich alle DIY Ideen verwirklichen lassen.

…magst du weiterlesen?

Der bessere Eiskaffee: Cold Brew mit Vanilleeis

Cold Brew? Wieder so ein Hipster-Drink? Kalt gebrüht – wie gut kann das schon sein? Und was ist eigentlich der Unterschied zum Eiskaffee? Fragen über Fragen, aber die Antworten sind interessanter als gedacht. Falls ihr auch zur Spezies Morgenmuffel gehört, die den Snooze-Button gern mal eine Stunde lang drücken, bis sie aus dem Bett fallen, ist der stärkere Cold Brew Coffee genau das Richtige für euch: Weniger bitter und besser verträglich, geschmacklich intensiver und auch noch ein höherer Koffeingehalt – Klingt das nicht nach dem perfekten Wachmacher?
…magst du weiterlesen?

Haargummis aufbewahren – einfaches Utensilio für Kinder

Was soll ich euch erzählen? Natürlich befinden sich auf unseren zwei liebevoll gestalteten DIY Pyramiden keine vier popeligen Haargummis. Es haben sich inzwischen einige verloren geglaubten Stücke hinzugesellt und es werden immer mehr. Ihr habt sicherlich auch das Problem im Kinderzimmer Ordnung zu halten oder zumindest einen geeigneten Ort für die vielen Accessoires eurer Kinder zu finden. Haargummis haben eine ekelhafte Angewohnheit an sich: Sie tauchen überall und nirgendswo auf. Ist man allerdings morgens dabei die Haare vorm Kindergarten oder der Schule zu zähmen, sucht man plötzlich vergebens nach ihnen. Mit unserem Utensilio können wir euch zumindest in der Haargummi-Aufbewahrungs-Kriese Hilfe leisten und eine süße DIY Idee für jedes Mädchen bzw. ihr Kinderzimmer präsentieren. Sie ist super einfach umzusetzen und fügen sich mit ihrer Marmor-Optik dekorativ an jedem Platz ein. …magst du weiterlesen?

3 Deko-Tipps für den Balkon: So einfach geht der Boho-Look

Hallo Spätsommer! Mitte August kommt schon wieder die Zeit, in der es schneller dunkel wird und sich der Sommer langsam aber sicher dem Ende neigt. Die Abende werden wieder kürzer und die untergehende Sonne taucht die Dächer in goldenes Licht. Wir kosten die warmen Tage draußen aus und machen es uns mit vielen gemusterten Ethno-Kissen und Kerzenschein auf unserem Balkon im angesagten Boho-Trend gemütlich. So kann man auf dem Sommerbalkon auch noch an herbstlicheren Tagen mit Kuscheldecke und Windlichtern lange verweilen. Mit welchen Tipps ihr euren Balkon schnell und einfach schön gestalten könnt, verrate ich euch in diesem Beitrag.
…magst du weiterlesen?

Ein Tag in Malmö: Café-Tipps, Shopping Center und Interior

Neuer Schwede: Wenn ihr einen Städtetrip nach Kopenhagen plant, solltet ihr unbedingt auf einen Tagesausflug beim schwedischen Nachbarn vorbeischauen. Neben Stockholm und Göteburg ist Malmö Schwedens drittgrößte Stadt. Direkt am Meer mit schöner Altstadt, tollen Shops und Cafés erreicht man Malmös Hauptbahnhof aus dem Flughafen von Kopenhagen in nur 30 Minuten. Also lasst noch etwas Platz in eurem Handgepäck-Koffer und freut euch auf tolle Wohnaccessoires und Scandi-Labels.

…magst du weiterlesen?

Outfit: Boho Style auf Burano // Werbung

Wie gern schwelge ich in Erinnerungen an unseren dreieckchen Trip nach Venedig. Besonders die kleine Insel Burano mit ihren farbenfrohen Fischerhäuschen ist eine Reise wert. Wer die Bilder von unseren Burano-Outfits #dreimalanders noch nicht kennt, sollte diesen Klick nicht vergessen! Dachtet ihr etwa, wir hätten die bunte Shooting-Insel mit nur einem Outfit bereist? Ich erinnere mich an witzige Umzieh-Aktionen in engen Gassen #gucktjemandausdemfenster? Besser spät als nie, präsentiere ich euch diesen Sommer mein Burano Outfit No. 2 im Boho-Style. …magst du weiterlesen?

Wellness-Kurztrip: 5 Tipps zur Entspannung und um neue Energie zu tanken // Werbung

Kennt ihr das? Manchmal hat man Phasen im Leben, in denen man einfach mal eine Pause braucht. Eine kleine Auszeit vom Alltag, vom Job und vielleicht auch einfach etwas Abstand zu den größeren und kleineren Problemen, die einem nach Feierabend durch den Kopf gehen. Wir sind es gewohnt unsere Tage zu verplanen, ständig erreichbar zu sein und alles mögliche aus den Social Media Kanälen aufzusaugen und zu konsumieren. Leben am digitalen Limit sozusagen. Entschleunigung und Achtsamkeit heißen die aktuellen Gegentrends zu der sich immer schneller digitalisierenden Welt. Manchmal genügt einfach diese kleine Auszeit, um sich auf das zu fokussieren, was wirklich wichtig ist im Leben: Glücklich zu sein und den Moment zu genießen. Meine 5 Tipps, wie ich mich entspanne und neue Energie tanke, habe ich euch hier zusammengefasst.

…magst du weiterlesen?

Interior Highlights für jede Wohnung – Skandinavisch auf den Punkt gebracht // Werbung

Wer mich und meinen Kleidungsstil kennt, weiß genau, wie sehr ich Pünktchen liebe. Immer öfter wandern diese Polka Dots nun aus dem Kleiderschrank auf schöne Stoffe oder an die Wände. Da kam mir die neue Themenwoche „Auf den Punkt“ von Tchibo wie gerufen. Welche tollen Einrichtungsideen ihr für euer Zuhause mit mit ein paar einfachen Highlights umsetzen könnt, zeige ich euch mit einem kleinen Update für Wohnzimmer, Gästezimmer und Flur.
…magst du weiterlesen?

Gastgeschenk zur Hochzeit selbst machen – Schöne Fondantkekse zum Verlieben

Personalisierte Gastgeschenke als DIY

Verliebt, verlobt, verheiratet, ge…knuspert – wiiiievieleee Kekse willst du kriegen. Nein! Bevor hier irgendwelche Gerüchte entstehen, von uns dreieckchen hat kürzlich niemand geheiratet. Aber man munkelt, dass auch wir neben unserem busy Blogger-Life ganz normale Menschen mit sozialen Beziehungen sind. So kommt es vor, dass sich in unserem Freundeskreis das Jaaa-Wort gegeben wird. Warum sollte ich euch da meine DIY Idee für das schönste Gastgeschenk zur Hochzeit länger vorenthalten? Eigentlich kommt das Gastgeschenk immer vom Brautpaar selbst, allerdings musste ich mich hier einfach einmischen und habe diese Aufgabe für meine Freundin übernommen. Wenn es schön werden soll, muss man es eben selber machen. Bei solchen süßen Herzen, konnte es keine schönere Alternative zu langweiliger Schokolade geben, die man sonst bei jeder Hochzeit in die Hand gedrückt bekommt. Die Fondant-Kekse mit Gravur sind eine ganz persönliche Idee für jedes Brautpaar, welche sich schnell und einfach umsetzen lässt. Mit Liebe gebacken, verziert und mit dem Namen bzw. Initialien des Brautpaares versehen, läuten bei diesem Anblick doch glatt die Hochzeitsglocken #dingdong. …magst du weiterlesen?