Zartbitter-Schokoladen-Cupcakes mit einem Hauch Mandel-Tonka-Creme

mit Liebe gebacken - hausgemachte leckere Cupcakes aus Zartbitterschokolade, Zimt und Mandel-Tonka-Creme

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind wir drei süchtig – süchtig nach dem leckersten Brotaufstrich seit der Erfindung von Nutella. Und das will was heißen! Da es uns nicht ausreicht, unsere Mandel-Tonka-Creme nur auf dem Frühstückstisch stehen zu haben, kommt sie jetzt auch in meine neuen saftigen Zartbitter-Schokoladen-Cupcakes. Eine Kombination, die an Deliziösität und harmonischer Geschmacksentfaltung einfach nicht zu übertreffen ist – Tonka-Schoggi! Hach, was kann es schöneres geben?

Für 12 Stück dieser kleinen Köstlichkeiten benötigt ihr folgende Zutaten:
75 g Zartbitterschokolade (z.B. 70 % Kakaoanteil)
130 g weiche Butter
150 g Zucker
Mark einer 1/2 Vanilleschote (oder 2 TL Vanilleextrakt)
3 Eier
150 g Mehl
25 g Kakaopulver
1 TL Zimt
1 1/2 gehäufte TL Backpulver
1/2 TL Natron
100 ml Buttermilch
3-4 EL Mandel-Tonka-Creme
1 Prise Salz

Und für das leckere vanillige Topping:
200 g weiche Butter
250 Puderzucker
250 g Mascarpone
Mark einer 1/2 Vanilleschote (oder 2 TL Vanilleextrakt)

Zartbitter-Schokoladen-Cupcakes

Damit das Topping eine schöne feste Konsistenz zum Auftragen hat, sollte es zuerst vorbereitet werden. Die weiche Butter und die Hälfte des Zuckers in einer Schüssel auf hoher Stufe cremig rühren. Dann fügt ihr den verbleibenden Zucker, das Vanilleextrakt und die Mascarpone hinzu und schlagt das Ganze auf mittlerer Stufe. Das Topping sollte glatt, aber nicht zu flüssig sein. Solange der Teig vorbereitet und gebacken wird, kann es noch für ca. 30 Min. im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nun den Backofen auf ca. 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und dann zum Abkühlen beiseite stellen. In der Zeit bereitet ihr den Teig vor: Butter mit Zucker und Vanillemark (oder Vanilleextrakt) verrühren bis sie eine cremige Konsistenz haben. Nach und nach die Eier unterrühren. Als nächstes das Mehl, das Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz hinein sieben. Die Buttermilch und unser Stargast, die Mandel-Tonka-Creme, werden dann gemeinsam mit der geschmolzenen Schokolade zügig unter die Masse gerührt.

Zartbitter-Schokoladen-Cupcakes

Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen und zu 2/3 den Teig einfüllen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bei Umluft sind es 25 Minuten. Macht hier am besten wieder die Probe mit dem Holzstäben: Wenn kein Teig, sondern nur kleine Krümelchen kleben bleiben, wollen die Cupcakes ganz schnell raus aus der Hitze. Lasst sie etwas abkühlen und verziert sie im Anschluss mit dem Topping und etwas Kakaopulver.

 

Könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Zartbitter-Schokoladen-Cupcakes mit einem Hauch Mandel-Tonka-Creme

  1. Die Muffins hören sich einfach richtig lecker an und sehen so hübsch aus!
    Ich speicher das Rezept gleich mal ab. Mein Freund liebt und inhaliert alles was mit Schock zu tun hat!

    Viele Grüße
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.