7 Ideen für ein schönes Badezimmer: So richtest du auch ein kleines Bad gemütlich ein

Ein schönes Badezimmer einzurichten ist für viele eine große Herausforderung. Wo finde ich die richtigen Badmöbel für ausreichend Stauraum oder schöne Badematten? Wie du in einer Mietwohnung mit wenig Aufwand ein ordentliches und gemütliches Badezimmer gestalten kannst, verrate ich dir in meinen Tipps. Im Beitrag findest du außerdem Inspirationen und Ideen für günstige Produkte von IKEA und H&M Home – ideal auch um ein kleines Bad zu gestalten.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links* und unbeauftragte Werbung.
Update: Dieser Beitrag von 2017 wurde kürzlich aktualisiert.

Eine der häufigsten Fragen …

die ich auf Instagram gestellt bekomme: Wie kann ich mein Badezimmer einrichten, damit es schöner und gemütlicher wird?

Kein schönes Badezimmer? Damit holst du trotzdem das Beste raus:

Wir wohnen in einer Neubau-Wohnung und haben kein Tageslichtbad, wie es leider in vielen Neubau-Grundrissen geplant wird. Die Fliesen, die unser Vermieter ausgewählt hat, entsprechen auch nicht zu 100% meinem Geschmack. Für eine Badewanne war kein Platz.

Das Beste herausholen, aus dem was man hat: Geht es dir ähnlich? Wie du dein Badezimmer trotzdem gemütlich einrichten kannst, verrate ich dir in diesen Tipps.

Badezimmer einrichten: Das solltest du dir zuvor überlegen

Bestandsaufnahme: Zuerst wird alles ausgemistet, was nicht mehr benötigt wird: Viele Kosmetik-Produkte, wie z.B. Sonnencremes sollten nur eine Saison verwendet werden. Andere Produkte, wie Shampoos & Cremes am besten aufbrauchen, bevor neue gekauft werden. Ausgewaschene, kratzige Handtücher solltest du ebenfalls aussortieren.

Vor dem Kauf von neuen Möbel und Deko gilt: Überlege dir ein Farbkonzept auf Basis von vorhandenen Farben – z.B. bei Fliesen und Armaturen. Für ein Badezimmer im skandinavischen Stil empfehle ich helle, dezente Farben wie grau, weiß und beige.

Schneller Ordnungs-Tipp: Viel herumliegender Kleinkram wirkt unruhig und unordentlich. Verstaue Drogerie- und Kosmetik-Produkte am besten im Spiegelschrank* oder in Aufbewahrungskörben* (siehe Tipp Nr. #3).

Gut gelaunt in den Tag starten? Das klappt am besten mit der richtigen Musik aus der Lieblings-Playlist: Zum Singen unter der Dusche starte ich mit der SONOS ONE** in den Tag.

7 Ideen fürs Badezimmer: So wird jedes Bad gemütlich

Tipp Nr. #1: Praktische Badmöbel für ausreichend Stauraum

Bei wenig Platz im Badezimmer und maximalen Stauraum bietet sich ein Handtuch-Regal und Waschbecken-Unterschrank an. Kosmetik-Produkte sind in einem geschlossenen, beleuchteten Spiegelschrank* am besten aufgehoben.

Du hast ein verwinkeltes Badezimmer oder ein zu tief hängendes Waschbecken? Kreativität lohnt sich: Beim Waschbecken-Unterschrank Lillången* habe ich die Metall-Füße gegen weiße Holzfüße getauscht. Eine tolle Auswahl findest du dazu bei Prettypegs.

Waschbecken Unterschrank

Hemnes Regal

Spiegelschrank

Tipp Nr. #2: Weiche Badematten und Handtücher für mehr Komfort

Textilien sind im Bad unverzichtbar. Sie machen eine kalte, sterile Atmosphäre sofort gemütlicher. Wenn man aus der Dusche steigt möchte man gern auf einem flauschigen Badevorleger stehen und sich mit einem kuschligen Handtuch abtrocknen.

Große, gemusterte Badematte

Duschvorhang

Badvorleger Get Naked

Problemzone hässlicher Fliesenboden: Du bist absolut unglücklich mit den vorhandenen Fliesen in deinem Badezimmer? Das schlimmste kannst du mit schönen Badvorlegern* verstecken: Am besten gleich mehrere Badematten an den Stellen platzieren, an denen du keine kalten Füße haben möchtest.

Handtücher, die ordentlich im Regal gestapelt werden, sind auch eine nette Geste für Übernachtungsbesuch, der sich einfach bedienen kann.

Die Auswahl an schönen Duschvorhängen*, Badematten* und Handtüchern* ist mittlerweile riesig! Ich habe dir ein paar Lieblingsprodukte im skandinavischen Boho Stil verlinkt.

Badehandtuch aus Frottee in naturweiß

Badematte mit Quasten

Badehandtuch in grau mit Waffelmuster

Tipp Nr. #3: Körbe, Aufbewahrungsboxen und Ablageflächen

Kleines Badezimmer und wenig Platz? Dann nutze am besten die Fläche an den Wänden oder an der Tür. An einer Hakenleiste* oder Türhaken* können Handtücher getrocknet oder Kleinkram in Körben aufgehängt werden. Auf dem Hocker* lege ich meine Kleidung zum Anziehen ab.

Hakenleiste aus Holz

Hocker aus Teakholz

Hakenleiste ENUDDEN

Alleskönner Aufbewahrungskorb: Super praktisch, egal in welcher Größe. Im Hemnes Regal* mit den Handtüchern nutze ich die Bullig Box aus Bambus* (aktuell nur in braun verfügbar) um darin den Fön und Haarbürsten aufzubewahren. Die kleinen Ljusnan Körbe* im 3-er Set sind ideal für Haarspangen, Haargummis und Kosmetik-Utensilien.

Sieht gleich ordentlicher aus: Schöne Aufbewahrungsboxen für Kosmetiktücher* gibt es bei dm oder Amazon. Schmink-Pinsel können in einem schlichten Zahnputzbecher* drapiert werden. Nützliches, wie Toilettenpapier habe ich im Fladis Korb* aufbewahrt – so liegt es immer griffbereit, da wo es gebraucht wird.

Jute Korb Tjillevips

Rattan Korb Branäs

Korb Fladis aus Seegras

Ordnung im Spiegelschrank: Anstatt aufgerissener Plastik-Verpackungen würde ich dir empfehlen Abschminkpads, Zahnseide und Ohrstäbchen in kleine Glasbehälter* einzufüllen. Kleinteiliges, wie Gesichtsmasken oder Parfümproben, bewahre ich ebenfalls übersichtlich in Gläsern auf.

Aufbewahrungsgläser Saxborga

Aufbewahrungskörbe 3-er Set Ljusnan

Tipp Nr. #4: Schönes Toiletten-Zubehör

Ebenfalls unverzichtbar: Ein kleiner Kosmetik-Eimer* sowie eine Klobürste*, beides in schwarz. Mit der Auswahl bin ich nicht 100% zufrieden. Der Mülleimer macht zwar optisch etwas her, leider lässt sich der Müllbeutel nur umständlich verstauen, damit der Deckel auch schließt. Dafür war der schwarze Toilettenpapierhalter* ein super Schnäppchen.

Toilettenbürste Zone Denmark

Toilettenpapierhalter

Kosmetikeimer Zone Denmark

Tipp Nr. #5: Kleine Deko-Ideen mit Seifenspendern und Kerzen

Ganz schön schlicht: Etwas Spa Atmosphäre kann man sich auch ins kleinste Badezimmer holen. Schöne Verpackungen, z.B. von Seifenspendern* können viel bewirken. Kombiniere z.B. eine kleine Trockenblumen-Vase mit einer Duftkerze. Eine Kombi aus ungeraden Objekten – also aus drei oder fünf Deko-Elementen – sieht dabei am besten aus.

Mein Tipp bei wenig Platz: lieber auf herumstehende Deko verzichten und stattdessen z.B. ein schönes Bild aufhängen.

EXTRA DEKO-TIPP: Mehr Tipps, wie du dein Badezimmer dekorieren kannst, findest du in meiner kostenlosen Deko-Checkliste.

Windlicht Toppig in schwarz

Duftkerze im Glasbehälter

kleine Vase Livsverk

Tipp Nr. #6: Duftspender mit Bewegungsmelder

Ein häufiges Problem im Badezimmer: Einen Raumduft zu finden, der dauerhaft anhält. Ich habe schon verschiedene Diffuser von ipuro* und Rituals* ausprobiert und war jedes Mal enttäuscht, wenn denen nach wenigen Wochen die Luft ausging. Daher haben wir seit kurzem diesen batteriebetriebenen Lufterfrischer* im Einsatz.

Meine bisher getesteten Düfte für die Nachfüller-Kartuschen habe ich dir verlinkt:
Relaxing Zen*: angenehmer Duft (fast zu dezent)
Sandalwood & Jasmine*: dezent und unaufdringlich (mein Favorit)
Fresh Cotton*: frisch und kräftig (für mich zu intensiv)

Nachfüller Relaxing Zen

Raumduft mit Bewegungssensor

Nachfüller Sandalwood & Jasmine

Durch den Bewegungssensor löst dieser nur den Duft aus, wenn jemand das Bad betritt bzw. das Licht eingeschaltet wird. Leider hält die kleine Kartusche nicht ewig, ist aber dafür preislich unschlagbar.

Tipp Nr. #7: Dekorieren mit Pflanzen

Wenn du Pflanzen im Badezimmer aufstellen möchtest, solltest du diese nach den Lichtverhältnissen auswählen. Gibt es eine großes Fenster oder nur Lampen als Lichtquelle? Denn tatsächlich benötigt jede (echte) Pflanze Tageslicht. Es gibt jedoch auch Pflanzen, wie die Zamioculcas*, die mit relativ wenig Licht auskommen. Möchtest du trotzdem etwas Grün im Badezimmer kannst du auch auf Trockenblumen oder Kunstblumen ausweichen, die mittlerweile täuschend echt aussehen.

Bad mit viel Tageslicht

Tropenpflanzen, die feuchtes Klima mögen: Monstera, Efeutute, Feigenbaum, Gummibaum

Bad mit wenig Tageslicht

Pflanzen, die wenig Licht benötigen: Philodendron ‘Xanadu’, Zamioculcas

Bad ohne Tageslicht

Kunstpflanzen oder Trockenblumen wie
Lagurus, Hafer

Monstera

Zamioculcas

künstliche Topfpflanze

NEU: In der SHOP MY STYLE Kategorie findest du meine Lieblings-Produkte für das Badezimmer zum nachkaufen!

Welche Herausforderungen hast du bei deinem Badezimmer?

**Affiliate-Link (Bedeutet: wenn du den Artikel über meinen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision – für dich entstehen jedoch keine Mehrkosten. Ich empfehle nur Artikel, von denen ich auch selbst überzeugt bin.)

Kategorie Wohnen
Autor


... liebt es anderen zu helfen. Ich zeige euch, wie ihr mit Deko Ideen und einfachen Tipps euer Zuhause schöner und gemütlicher machen könnt: Freut euch auf tolle Einrichtungsideen im Scandi Boho Stil mit Produktempfehlungen zum nachkaufen.

11 Kommentare

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.