Essen gehen in Hamburg – Meine Tipps für gesunde Restaurants und Cafés (Teil 2/2)

Hamburg, meine Perle. Kaum aus dem Zug gestiegen, hört man überall das erfrischende Moin, Moin! Hach Hamburg, schön dich wieder zu sehen – die Stadt an Elbe und Alster ist einfach wunderschön und ich kenne niemanden der Hamburg nicht mag. Ihr sucht Tipps für coole Cafés und leckere Restaurants, gesunde Smoothies und vegane Bistros? Dann aufgepasst! Nur gesund ist aber auch nichts: Ihr steht eher auf Soulfood, wie hausgemachte Waffeln oder einen deftigen Maultaschen-Salat? Meine Highlights für jeden Geschmack, die ihr beim nächsten Hamburg Besuch auf keinen Fall verpassen dürft, warten hier auf euch.

In Teil 1 meiner Hamburg Tipps für tolle Einrichtungslädchen und Dekotipps könnt ihr übrigens auch nochmal klicken, wenn ihr zwischen all den Foodie Stationen noch ein bisschen bummeln wollt. Hier empfehle ich auch vorab eure Google Maps-Karte mit Favoriten-Sternchen zu versehen. Wie das genau funktioniert, ist im Beitrag nochmal erklärt.

Kleiner Verbraucherhinweis: Der Beitrag wurde im Februar 2019 aktualisiert.

#1 Avocado-Brot & Trüffel-Burger: Food-Highlights in der Hamburger Neustadt und Schanze

Hej Papa

Auf zum Mittagstisch bei Hej Papa. Das wechselnde Angebot mit leckeren Bio-Zutaten hält was es verspricht. Von hausgemachter Quiche mit frischem Salat über Rote-Beete-Pasta mit Ziegenkäse und Walnüssen, erhält man hier wirklich etwas Besonderes. Achtung: Um die Mittagszeit relativ voll.

 

Und auch zum Frühstück solltet ihr pünktlich sein, da keine Reservierungen möglich sind: Wir sind Samstag um 10:01 Uhr zur Tür rein und haben gerade noch einen Platz bekommen. Das Avocado-Brot mit pochiertem Ei war einfach unfassbar lecker. 


Mo – Fr von 9:00 – 16:30 Uhr
Sa von 10:00 – 16:30 Uhr
So von 10:00 – 17:00 Uhr

U|F Poké Bar (ehemals Urban Foodie)

Ultimater Hipster-Alarm! Die beiden Freundinnen Maria und Leslie haben das Urban Foodie gemeinsam gegründet. Hier findet sich von Avocado-Toast über Matcha-Latte und sogar Pastrami-Sandwiches alles, was das Instagram- und Food-Blogger Herz begehrt. Die beiden haben sich hier von den Food- und Interior-Trends aus den USA und Australien inspirieren lassen. Und auf dem schönen Geschirr, das wie handgemacht aussieht und auf fotogenen Marmortischchen platziert wird, isst es sich gleich nochmal viel schicker. 

Update: Das Ladenkonzept wurde geändert und es werden nun hawaiianisch inspirierte Poké [Poh-Keh] Bowl zu serviert. Leider waren wir bei unserem letzten Besuch hier nicht essen, schaut am besten mal bei deren Instagram oder Webseite vorbei.

o – Fr von 10:00 – 18:00 Uhr
Sa – So von 10:00 – 16:00 Uhr
uf-pokebar.de

 

Moki’s Goodies

Wer es frühstückstechnisch mal richtig krachen lassen will, sollte unbedingt bei Moki’s Goodies vorbeischauen. Zu den gesunden Frühstücksangeboten kann man sich immer noch weitere „Goodies“ dazubuchen, bis man kurz vorm Platzen wieder aus dem Café rollt. Unbedingt vorab online reservieren und vorbei schauen. Unter der Woche hat man auch spontan Glück.

Eppendorfer Weg 171, 20253 Hamburg
Mo, Mi – Fr 9:00 – 14:00 Uhr
Dienstag Ruhetag
Sa – So 9:00 – 16:00 Uhr
mokisgoodies.de

Herr Max

Zum Naschen bist du auf der Welt: Kaffeepause im schönsten Vintage-Café. Hier sind die Stühle so retro, dass sich die Rückenlehne vom Mobiliar schon fast aufgelöst hat #istdaskunstoderkanndasweg. Schickes Ambiente mit liebevollen Details und leckerem Kuchen – was will man mehr? Leider bekommt man am Wochenende spontan hier auch kaum einen Platz.

Schulterblatt 12, 20357 Hamburg
Mo – So von 10:00 – 21:00 Uhr
herrmax.de

Ottos Burger (Schanze)

Best Burger in Town. Da sind Wartezeiten natürlich vorprogrammiert: Wer es aber nicht eilig hat, kann die Zeit mit einem kühlen Getränk im angebauten Wartebereich verkürzen. Ich sag euch nur: es lohnt sich ganz sicher! Leckersten Quinoa- und Trüffelburger in chilligem Ambiente, perfekt gelegen im Schanzenviertel für ein kurzes Shoppingpäuschen oder um den Abend kulinarisch ausklingen zu lassen. Unbedingt die Parmesan-Majo probieren! Lecker sind auch die Longdrinks und Cocktails, z.B. Otto’s Mule, eine Adaption vom Moscow-Mule. Steffi vom Blog ohhhmhhh.de hat das leckere Drink-Rezept von der Burger-Crew bekommen.

Di – So von 11:30 – 22:30 Uhr

#2 Von Waffeln, Espresso und veganen Köstlichkeiten: Schlemmen in Hamburg Winterhude, Eppendorf und Eimsbüttel

Stockholm Espresso Club

Weißer Dielenboden, Avocado-Kuchen mit Zitronencreme und weltbester Flat White aus der Siebträger-Maschine. Der perfekte Zwischenstopp für eine kleine Kaffeepause zwischendurch. 

Peter-Marquard-Straße 8, 22303 Hamburg
Mo – Fr von 08:00 – 18:00 Uhr
Sa – So von 10:00 – 18:00 Uhr
stockholmespressoclub.de

Lebeleicht Hamburg (nur noch online)

Was für ein Saftladen! Vergesst Koffein – diese leckeren, frischen, kaltgepressten Säfte und Smoothies helfen euch viel besser durch’s Nachmittagstief. Und probieren ist erlaubt: Meine Favoriten aus der Juice Bar waren „Be Happy“ mit Apfel, Blütenpollen, Zitronengras und Zucchini sowie „Loving Red“ mit Rote Beete, Limette, Ingwer und Goji-Beeren. Beim schicken Ambiente mit den weißen Fliesen und Kupferleuchten hat sich die Ernährungsberaterin, Tine von Stores, in Amsterdam und Los Angeles inspirieren lassen. 

Update: Leider wurde der Laden dauerhaft geschlossen, es gibt die Produkte jedoch noch über den Onlineshop zu erwerben.

Eppendorfer Landstraße 60, 20249 Hamburg
Mo – Fr von 9:00 – 18:00 Uhr
Sa von 10:00 Uhr 18:00 Uhr

Happenpappen Veganverliebt

Etwas versteckt, aber schon längst kein Geheimtipp mehr. Die hippe, gemütliche Wohnküche mit Café trifft nicht nur den Geschmack von Veganern – viele Kunden kommen einfach wegen der leckeren Gerichte, sagte Gründerin Cathy neulich in einem Interview, die den Laden seit 2016 mit viel Herzblut betreibt. Mintfarbene Wände treffen auf süße Poster und Kärtchen.

Mo – Fr von 12:00 – 22:00 Uhr
Sa 10:00 – 22:00 Uhr
So 10:00 – 17:00 Uhr

Alpenkantine

Der Name ist Programm: Fliesenliebe und Maultaschen-Salat im hohen Norden – Sollte ich jemals nach Hamburg auswandern, weiß ich genau, wodurch ich mich wieder mit Süddeutschland verbunden fühlen kann. Nichts geht über die knusprigen, schwäbischen Teigtaschen. 

Osterstraße 98, 20259 Hamburg
Mo und Sa von 10:00 – 20:00 Uhr
Di – Fr von 10:00 – 22:00 Uhr
So von 11:00 – 18:00 Uhr
alpenkantine.de

Café Glück & Selig

Von diesem Café hatte ich letztes Jahr in einer Ausgabe des Couch Magazins gelesen: Die zwei Freundinnen Lina und Friederike erfüllten sich den Traum vom eigenen Café. Mit schönem skandinavischen Interieur schmecken hausgemachte Waffeln, Panini und leckere Kuchen einfach am bestem. Auch super für’s Frühstücken geeignet, allerdings hier besser reservieren.

Heußweg 97, 20255 Hamburg
Di – So von 9:00 – 18:00 Uhr
www.glueck-und-selig.de

Was habe ich vergessen? Was gibt Neues?
Welches sind eure liebsten Restaurants und Cafés in Hamburg?

 

 

Könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare zu “Essen gehen in Hamburg – Meine Tipps für gesunde Restaurants und Cafés (Teil 2/2)

  1. Hamburg ist wirklich so wunderbar ♥ Das denke ich mir auch jedes Mal wenn ich dort bin!
    Deine Tipps werden gleich mal gespeichert. Kann man ja immer mal gebrauchen :)
    Bei unserem letzten Hamburg-Besuch waren wir kulinarisch sehr begeistert vom Café Johanna, Brooklyn Burger Bar und das Ahoi von Steffen Henssler fanden wir auch super!

    Ich würde mich übrigens freuen, wenn Du Deinen Beitrag/Beiträge auch bei meinem Reiseglück für Hamburg verlinkst!

    Viele Grüße, Yvonne

    1. Hallo Henne,
      das freut mich sehr! Da wünsch ich dir eine tolle Zeit in dieser wunderschönen Stadt!

      Liebe Grüße
      Consti

  2. Hallo Tolle Tips, aber das „Lebeleich“ gibt es nur noch Online. Sie haben gegen eine Klausel im Mietvertrag verstoßen und somit wurde der Mietvertrag leider gekündigt. Das „Happenpappen“ hat eine neue Besitzerin ist in die Feldstr. 36 umgezogen. In Hamburg ist immer was los – Läden schließen, neue Läden eröffnen und das manchmal so schnell, dass man gar nicht hinterher kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.