Makramee Federn selber machen im Boho Style

Mittlerweile kommt man am Makramee Trend nicht mehr vorbei: Die Knotentechnik erfordert allerdings etwas Übung. Wenn ihr zum Einstieg ein einfaches DIY für Anfänger sucht, startet doch einfach mit den Makramee Federn. Die sehen als Wandhänger oder Girlande toll aus und zaubern den Boho Style in eure Wohnung. Ich habe euch alles Schritt für Schritt erklärt, sodass ihr die Makramee Girlande einfach selber machen könnt.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links**.

Nachdem mein IGTV Video zur Makramee Feder Girlande als Deko an unserem IKEA Gjöra Bett** so gut ankam, dachte ich dass ich euch das auch nochmal auf den Blog platzieren kann. Manchmal schaut man sich ja gern Videos an, aber Schritt für Schritt ist es mit Bild und Text einfacher nachzubasteln. Das schöne an diesem Bettgestell finde ich, dass man den Mittelbalken immer wieder unterschiedlich dekorieren kann. 


Folgendes Material benötigt ihr für das Makramee Feder DIY:

Anleitung: Schritt für Schritt zu eurer Makramee Feder Girlande

Je nachdem wie viele Federn ihr basteln möchtet, seid ihr eine Weile beschäftigt. Mit dickerem Garn werden die Federn flauschiger. Für unser 1,60 m breites Bett habe ich 8x große und 8x kleine Federn verwendet.

Ihr müsst das DIY ja nicht auf einmal umsetzen, sondern könnt es auf mehrere Abende auf der Couch verteilen. Oder ihr holt euch etwas Hilfe, ladet ein paar Freundinnen ein und macht euch einen gemütlichen Bastel-Nachmittag oder Mädelsabend. Gemeinsam macht es sowieso viel mehr Spaß!

#1 Das Garn in der richtigen Länge zuschneiden

Zuerst schneidet ihr euch das Garn zurecht – Das ist etwas Fleißarbeit. Ihr benötigt für die großen und kleinen Federn jeweils ein Hauptgarn, an dem geknüpft wird und seeehr viele kurze Fäden für die Seiten. 

Hinweis: Auf den Fotos seht ihr beispielhaft die Länge für die große Feder. Das Vorgehen ist identisch.

Haupt-Garn der großen Feder auf 60 cm Länge zuschneiden und zu einer Schlaufe legen.

Das kurze Garn wird auf 15 cm Länge zugeschnitten – diesen Schritt wiederholt ihr für 42 Garn-Fäden. 

 

Haupt-Garn der kleinen Feder auf ca. 34 cm Länge zuschneiden und zur Schlaufe legen. Das kurze Garn wird nun auf 12 cm Länge zugeschnitten – wiederholt diesen Schritt ebenfalls für 22 Garn-Fäden. 

Garnlänge  für große Feder
60 cm Länge x 1 zuschneiden 
15 cm Länge x 42 zuschneiden

Garnlänge für kleine Feder
34 cm Länge x 1 zuschneiden
12 cm Länge x 22 zuschneiden

#2 Die Knoten-Technik

Die Knoten-Technik ist für beide Federn-Größen identisch. Als nächstes legt ihr jeweils 2x kurze Garn-Fäden zu einer Schlaufe zusammen. Platziert den ersten Faden unter das Hauptgarn. Nun den zweiten Faden durch die Schlaufe des ersten fädeln und beide an den Enden festziehen, sodass ein Knoten entsteht. Hier könnt ihr euch auch nochmal den Schritt im Video anschauen

Wiederholt diesen Schritt bis ihr am Ende eures Hauptgarns seid (für die große Feder 21x wiederholen, für die kleine Feder 11x wiederholen) und alle kurzen Fäden aufgebraucht habt.

 

#3 Garn aufdrehen und bürsten

Als nächstes dreht ihr das Garn Stück für Stück auf und bürstet es mit dem Kamm glatt.

#4 Feder in Form schneiden

Nun könnt ihr die Feder mit einer Nagelschere in Form schneiden. Tipp: Das Zuschneiden klappt etwas einfacher, wenn ihr das gekämmte Garn nochmal etwas befeuchtet, z.B. mit einer Sprühflasche für Pflanzen.**

 

#5 Aufhängen mit Garn 

Zum Schluss fädelt ihr nun eure fertigen Federn mit einem langen Garn auf – abwechselnd mit den großen und kleinen Federn. Befestigt diese an der Wand, an eurem Bett oder wo immer ihr möchtet. Wir haben bei uns am Bett noch eine Lichterkette drapiert – damit wird es erst so richtig gemütlich.

 

Fertig ist eure Makramee Feder Girlande – Schneller und schöner Boho Style für ein gemütliches Zuhause! 

**Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Kategorie DIY
Autor

Con|sti, die, lebt für’s Reisen und skandinavisches Design, Interior Trends & Inspirationen, versinkt in neuen DIY-Ideen, liebt gesunde Rezepte und gutes Essen mit Freunden – natürlich auf schönem Geschirr.

5 Kommentare

    • Liebe Sylvie,

      ich habe keinen Shop oder dergleichen, aber du bringst mich da auf eine Idee :-)

      Viele Grüße
      Consti

  1. Hallo Consti,
    danke für deine tolle Anleitung. Vor allem die Idee mit der Girlande ist einfach zauberhaft, habe ich so noch gar nicht drüber nachgedacht. Das werde ich wohl auch demnächst an meine Wand hängen :)

    Liebe Grüße
    Arabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.