Vintageliebe Fashion Workshop – unsere Outfits #dreimalanders

Die ganze Welt hat es mitbekommen! Zehn kleine Fashion-Blogger waren an einem Sonntag bei unserem ersten Fashion Workshop in Mainz unterwegs. An unserem Workshop-Tag haben wir tatsächlich drei Outfit-Runden drehen können. Die Passanten in den Straßen, Gäste in den Cafés und Verkäufer an den Ständen haben sich sicherlich gefragt, was los ist. Ein Zwillingsaufkommen in der Stadt? War die eine nicht schon eben hier und sah ganz anders aus? Was ist das für eine auffällige Horde, der ich hier schon wieder begegne? Ganz schön viele Hipster hier in Mainz…. und jetzt? Ja jetzt sind es auf einmal nur noch drei. Genauer gesagt, unsere drei versprochenen Vintage-Fashion-Styles. Wir präsentieren euch unsere Lieblinge als Herbstlook in voller Größe, mit rotem Teppich und kreischendem Fanauflauf. #einmalhollywoodundzurückbitte

Janine Ich wurde kurzerhand in die bunte Hose gesteckt, die Janablume für mich raussuchte und siehe da – sie hat wohl nur auf mich gewartet. Denn sie schmiegte sich perfekt an meine Beine, wie keine andere. Über das Muster lässt sich streiten, aber wenn schon Vintage, dann richtig. Ockergelb ist eine wunderschöne Herbstfarbe, wie ich finde – also wurde diese weiche Velours-Bluse lässig übergeworfen. Zusammen mit dem weißen, einfach Shirt und den schlichten Pumps war das Outfit fertig. Das dachte ich zumindest bis mich die runde Brille anlächelte, die sich Janablume für diesen besonderen Tag vom Optiker am Dom besorgt hat. Einmal auf die Fensterbank gesprungen und los ging das Shooting. Ist das jetzt eigentlich noch Streetstyle? Egal, bei Vintage darf auch die Fensterbank ein Laufsteg sein. Aber: #woistdiehandetasche? 

Consti Wieviel Vintage ist zuviel? Ach, davon kann man doch garnicht genug haben. Nur eine Frage hab ich mir bei dem Outfit kurz gestellt. Wann hatte ich zuletzt einen Body an? So mega unpraktisch wie ein Jumpsuit und doch irgendwie echt stylisch. Bis man da vollständig angezogen ist, hat man eine ganze Fashion-Epoche verpasst. Aber das mädchenhafte Rosé hat einfach meinen Namen gerufen. Und kleinkariert ist immer gut, vorallem in Schwarz/Weiß. Jana hat mit dieser Hose die perfekte Kombi gefunden und mir für die spätherbstlichen Temperaturen noch einen Leder-Blazer übergeworfenen. Natürlich darf ein bisschen Blingbling nie fehlen. So kam ich zur passenden roséfarbenen Kette, die sich so ganz elegant an meinen Hals schmiegt. Bei der Schuhauswahl gab es eine Jeopardy-Fragerunde inklusive Quizshow-Hintergrundmusik. Welches Paar zieht man zu meinem Outfit an? In die XXL-Boots passen wenigstens auch noch meine dicken Kuschelsocken rein. Da sind die Argumente für die anderen Modelle schnell ausgegangen. #mehristmehr

fashion_workshop_vintage_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-3

Sara Wie gefällt euch mein Vintage-Gruppenzwang-Look? Ich will euch hier wirklich nicht erzählen, wieviel Überwindung mich dieses Shooting gekostet hat. Vintage ist eigentlich nicht mein Thema. Ich bin eher schlicht unterwegs. Meine aktuelle Lieblingsfarbe ist „Grau“. Das dürfte eigentlich schon alles sagen. Für euch und wirklich nur für euch, vielleicht auch für Janine und Consti… und irgendwie auch den Rest der Welt, habe ich mich vom Vintage-Fieber packen lassen. Bei unserem ersten Fashion-Workshop blieb mir auch keine andere Wahl. Ganz plötzlich war ich mitten drin und habe mich in diesen herbstlichen Kuschelpulli verliebt. Während die anderen Teilnehmer sich mit einem Mantel ausstatten mussten, hätte ich mit diesem Pulli problemlos draußen überwintern können. Ein dickes Baumwollkleid mit einer bequemen Leggins darunter sind für diese Jahreszeit in jedem Fall super tauglich. Die passenden Accessoires waren auch schnell gefunden – nur bei den Schuhen hatte ich meine Probleme. Es waren eigentlich nur noch diese heißen Treter im Retro-Look in meiner Größe übrig. Absolut gewöhnungsbedürftig und nicht unbedingt schön, dafür aber sehr sehr selten. #einzelstück

fashion_workshop_vintage_mainz_wiesbaden_blogger_blog_dreieckchen_bloggereckchen-5

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.