Vegane Chia-Frühstückskekse mit Mandeln, Zimt und Pflaumen

Wenn das Wetter trüber und das morgendliche Aus-dem-Bett-kommen schwerer wird, zögern chronische Morgenmuffel wie ich das Aufstehen am liebsten so lange wie möglich hinaus. Ein Hoch auf den Erfinder des Snooze-Buttons: Bitte, bitte nur noch 10 Minuten! Wird es ungemütlicher, brauche ich eine Motivation, um mich freiwillig nach daaa draußen zu begeben. Ein leckeres Frühstück klingt da schon vielversprechend. Am besten fix und fertig zum Mitnehmen. Da kommen mir die gesunden Chia-Frühstückskekse mit Mandelblättchen, Zimt und Pflaumen gerade recht. Der perfekte Snack für zwischendurch lässt sich ohne schlechtes Gewissen auch super ins morgendliche Müsli krümeln. So saftig und lecker, dass man am besten gleich im Bett frühstückt.

Chia-Samen, grüne Smoothies, Erdbeer-Salate oder glutenfreie Müsli-Mischungen? Der Gesundheitshype hat sich auch in unseren Blog eingeschmuggelt. Aber wer sagt, dass gesund nicht gleichzeitig auch lecker sein kann? 

Vegane Chia-Frühstückskekse mit Mandeln, Zimt und Pflaumen
Zutaten
  1. Für ca. 25 Kekse benötigt ihr:
  2. 1-2 Bananen
  3. 200 g Haferflocken
  4. 1 EL Chia-Samen
  5. 65 ml Mandelmilch
  6. 80 g Apfelmark (z.B. von Alnatura)
  7. 2 gehäufte EL Vollkornmehl
  8. 70 g getrocknete, ungeschwefelte Pflaumen
  9. 2 EL Zimt
  10. 1 EL Vanillezucker
  11. Eine Handvoll Mandelblättchen
  12. Etwas Agavendicksaft
Zubereitung
  1. Zunächst den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Banane zerdrücken und mit den Haferflocken, den Chia-Samen, der Mandelmilch, dem Apfelmark und dem Vollkornmehl vermengen.
  3. Die getrockneten Pflaumen in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls unter den Teig geben. Das ganze für ca. 10 min quellen lassen.
  4. Für die Kekse jeweils einen EL Teig mit den Händen zu einer kleinen Kugel formen und platt drücken. Mit ein paar Mandelblättchen bestreuen und mit etwas Agavendicksaft beträufeln.
  5. Bei 200°C für ca. 15-20 min in den Backofen. Anschließend gut auskühlen und über Nacht trocknen lassen. In einem geschlossenen Behälter oder Keksdose halten sich die Frühstückskekse ca. 3 Tage.
dreieckchen - Lifestyle Blog #dreimalanders http://dreieckchen.de/

vegane-chia-zimt-pflaumen-frühstückskekse (21 von 29)

In einer schönen Verpackung, wie z.B. einem Weck-Gläschen* hübsch dekoriert, eignen sich die Chia-Frühstückskekse auch als Geschenk, um einer besonderen Person eine kleine Freude zu machen.

vegane-chia-zimt-pflaumen-frühstückskekse (27 von 29)

Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: Experimentiert gern mit Nüssen und anderen Trockenfrüchten, wie Cranberries, Feigen oder Aprikosen. Ich bin auf eure Ideen gespannt.

vegane-chia-zimt-pflaumen-frühstückskekse (29 von 29)_1

*In Zusammenarbeit mit einkochzeit.de

 

Könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare zu “Vegane Chia-Frühstückskekse mit Mandeln, Zimt und Pflaumen

    1. Hallo Lilian,
      wenn du die Kekse einmal probiert hast, bist du froh, das sie überhaupt bis zum Frühstück reichen, so lecker sind die :)
      Die Kekse sind zwar gebacken, allerdings nicht komplett trocken, wie man es sonst gewohnt ist. Bei veganen Keksen ist das aber normal, da frische Zutaten wie die Bananen und das Apfelmark ihnen eine softe Konsistenz verleihen.

      Liebe Grüße von Consti

  1. Sehr lecker…ich kann allerdings nicht garantieren, dass noch welche bis nach dem “ über Nacht Trocknen“ oder gar fü ein zweites Frühstück reichen, obwohl sie sehr nahrhaft sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.